10 Jahre „More than Words“ – Vollbesetzte Mauritiuskirche bei Jubiläumskonzert

(ul – 21.11.17) Vor zehn Jahren wurde der Chor „More Than Words“ gegründet, so Dirigent Tim Fuhrmann. Als Gründer und Dirigent leitete er selbstverständlich das Jubiliäumskonzert „Gekommen, um zu bleiben“ in der vollbesetzten Mauritiuskirche. Dieser junge Chor, welcher sich als „Jugendchor“ formierte, ist inzwischen fester Bestandteil der Liedertafel 1896 Leimen e.V. und erwachsen geworden. Bis auf einen kleinen harten Kern, der von Anfang an dabei war, sind im Laufe der Jahre immer wieder Sänger und Sängerinnen dazugestoßen, aber eben auch wieder weggegangen. Dennoch harmonieren die jungen Sänger und Sängerinnen trotzdem sehr gut miteinander, waren sie doch in diesem Jahr obendrein noch zu einem Chorwochenende. Das formt und bindet.

Präsentiert wurde ein bunter Querschnitt von bekannten Songs der vergangenen Jahre. Die Sänger standen im Altarraum und machten richtig viel Stimmung. Die gute Laune steckte an und schon bald klatschte das Publikum munter mit. Das Konzert wurde von Gitarrist Mathias Plotzki und Christina Schröder am Marimbafon begleitet.

Der Auftakt mit dem Lied „Gekommen, um zu bleiben“ von der deutschen Rock-Pop-Band „Wir sind Helden“ riss das Publikum schon gleich mit. Und so schwungvoll ging es weiter mit „Move in the right direction“ von Gossip, bei dem die ganze Kirche mitklatschte. Genauso war es bei Meghan Trainors „All about the bass“.

Auch Adele war mit „Rolling in the deep“ vertreten sowie Ed Sheeran mit „Shape of you“. Die musikalische Reise führte sogar ins Mittelalter. Lieder der deutschen Mittelalter-Folk-Rock-Band „Schandmaul“, nämlich „Dein Anblick“ sowie „Bunt und nicht braun“, wurden gesungen.

Fragt man die Sänger, warum sie bei „More than Words“ mitsingen und was ihnen am Chor gefällt, kommen ganz unterschiedliche Antworten. Etwa: „Eine gute Mischung verschiedener Musikrichtungen, Kameradschaft, Zusammenhalt, Freunde fürs Leben finden, Spaß haben, oder „Die Töne, die ich nicht treffe, trifft vielleicht mein Nachbar“. Diese Antworten konnte man im Programmheft lesen. In der Pause gab es obendrein noch selbst gebackenen Zwiebelkuchen und dazu neuen Wein.Hervorragend! Weiter so.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=98771

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

10444 - Andernoser Austernfest - 19 10444 - Andernoser Austernfest - 18 10444 - Andernoser Austernfest - 17 10444 - Andernoser Austernfest - 16 10444 - Andernoser Austernfest - 15 10444 - Andernoser Austernfest - 14

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes