25 Jahre FDP und Lokalpolitik: Partei ehrt Claudia Felden mit Theodor-Heuss-Medaille

3614 - Felden Medaille 1

Claudia Felden auf einem frühen Wahlplakat (5. v. l.)

(fwu – 30.4.14) Auf dem Maimarkt 1989 trat eine damals noch in der Öffentlichkeit politisch Unbekannte aber politisch interessierte junge Mutter aus Leimen der FDP Rhein-Neckar bei. Sie wollte sich lokalpolitisch einbringen, doch ohne eigenen Ortsverein der FDP in Leimen war das nicht möglich. Also gründete sie kurzerhand den fehlenden Ortsverein in Leimen. Damit begann die politische Karriere der heutigen Bürgermeisterin von Leimen, die nun bereits 25 Jahre währt und von der FDP in einer Feierstunde im Fody’s Restaurant am Bäderpark mit der Verleihung der Theodor-Heuss-Medaille gewürdigt wurde.

3614 - Felden Medaille 7

Klaus Feuchter bei seiner Begrüßungsansprache

Der FDP-Ortsvorsitzende Klaus Feuchter begrüßte die Anwesenden und bedankte sich bei Claudia Felden für ihre erfolgreiche Arbeit über zweieinhalb Jahrzehnte. Die FDP Bezirksvorsitzende Dr. Birgit Reinemund führte in ihrer folgenden Laudatio die wichtigsten Stationen im politischen Leben der Geehrten auf lokaler, regionaler und Landesebene auf und würdigte ihre außerordentlichen politischen Leistungen. So sei beispielsweise ihr Abschneiden bei den letzten Wahlen zum Leimener Oberbürgermeister mit über 45% der Stimmen für die doch kleine Partei nahezu sensationell gewesen. Die allgemeine Anerkennung des politischen Wirkens und der Beliebtheit von Claudia Felden sei auch dadurch ausgedrückt worden, daß sie in 2012 zur ersten Bürgermeisterin Leimens gewählt wurde.

3614 - Felden Medaille 6

v.l.: Bruno Sauerzapf, Helga Bender, Claudia Felden, Dr. Birgit Reinemund, Klaus Feuchter

Ihr Vorgänger in diesem Amte, Bürgermeister a. D. und Ehrenbürger Leimens Bruno Sauerzapf, betonte in seiner kurzen Ansprache, daß die Zusammenarbeit mit Claudia Felden immer sachorientiert, konstruktiv und freundschaftlich gewesen sei und sie nun auch  in diesem Amte vorbildlich und zum Wohle Leimens agiere.

Die stellvertretenden FDP Kreisvorsitzenden Rhein-Neckar, Helga Bender, übergab Claudia Felden sodann die Theodor Heuss Medaille nebst Urkunde und strich in ihrer Ansprache die frauenpolitischen Engagements Felden heraus.

3614 - Felden Medaille 9Claudia Felden selbst bedankte sich bei den Rednern für ihre Worte und warf selbst auch einen Blick zurück. An sich sei immer irgendwo – wie auch jetzt – Wahlkampf gewesen und es sei nicht immer leicht für ihre Familie gewesen, ihr politisches Engagement zu begleiten. Sie habe aber immer die volle Unterstützung auch der Familie gehabt, ohne die der politische Weg so nicht möglich gewesen wäre.

Zum Abschluß des offiziellen Teils des Abends erläuterte der FDP Europakandidat Patrick Klein die Notwendigkeit, bei den anstehenden Wahlen auch Europa im Blick zu haben und stellte in Grundzügen die Positionen der FDP dar.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=48194

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes