50 Jahre Otto-Graf-Realschule – Ganzheitlichkeit in bunter Vielfalt

(mk – 31.7.17) Schüler, Lehrer, Eltern und Ehemalige in Leimen feierten gemeinsam das 50-jährige Jubiläum der Otto-Graf-Realschule im Rahmen eines großen Schulfestes unter dem Leitspruch „50 Jahre Vielfalt“. Das Fest war der Höhepunkt einer vorausgegangenen Projektwoche, in der die Schüler an einer Vielzahl von Mosaikstein-Projekten arbeiteten, die sich am Festtag in ihrer Gesamtschau zu einer bunten und bewegten Schule zusammenfügten, in der vielfältige Begabungen gefördert werden.

Schuleigene Ensembles wie die Rockband „Remix Inside“, die BigBand oder der Schulchor präsentierten ihr musikalisches Können. Bemerkenswert war die musikalische Beteiligung vieler ehemaliger Schüler und Lehrer. Im Karaoke-Cocktail-Café nutzten viele Besucher die Möglichkeit, „ihre“ Songs zum Besten zu geben und damit den Aufenthaltsraum aus dem Schulalltag in eine Strandparty mit leckeren Cocktails zu verwandeln.

Sportlich gesehen konnte man sich beim Fußball-Dart warmschießen, um dann auf dem Soccerplatz im Rahmen eines Schuss-Stärke-Contest seinen stärksten Schuss abzufeuern. Dieser Wettbewerb, in dem es hochwertige Preise zu gewinnen gab, wurde durch den SV Sandhausen ermöglicht. Ehrengast war SV Sandhausen Verteidiger Leart Paqarada, der jeden Autogrammwunsch erfüllte und die runden Herzen höher schlagen ließ.

Willkommensgruß am Eingang des Schulgeländes

Im vierten Stock der Schule entstand eine „Wall of Fame“, in der die fußballerischen Erfolge der Mannschaften der OGRS eine würdige Heimstätte finden. Die Brücke zwischen den Bereichen Musik und Sport schlugen das Cheerleading-Projekt und der Hip-Hop-Tanz. Technisches Know-how konnte anhand selbstgefertigter Holztische und beim Fahrradcheck bestaunt werden.

Künstlerisch wurden Leitmotive der Otto-Graf-Realschule an den Schulwänden visualisiert sowie die Schule im Wandel der Zeit dargestellt. Die verschiedenen Farbnuancen der bunten Vielfalt der Projekte, die die Schüler neigungsgemäß dort abholen, wo sie stehen, zeigen sich beim Parforceritt durch die weiteren ausgestellten Projekte: Selbstentwickelte Brettspiele, eine Verbindung aus Schulgarten und Küche, die durch Nase und Magen ging, Upcycling, selbstgedrehte Kurzfilme, ein bildreicher Rückblick auf eine erlebnispädagogische Woche oder Mathe mal anders zeugen von der großen Auswahl.

Mit Hilfe einer Buchspende-Aktion konnte der Bestand der künftigen Bibliothek bereichert werden. Großen Anklang fand das Tu-Dir-Was-Gutes-Projekt, in dem gelernt wurde, wie man sein Wohlbefinden im Alltag gezielt verbessern kann. Die medizinische Absicherung erfolgte durch das DRK, das die frisch ausgebildeten Schulsanitäter unterstützte, die in Zukunft an der Schule tätig sind.

Besonders gelobt wurde die umfangreiche Speisekarte des Freundeskreises, der alle G äste mit einem Kuchen- und Salatbuffet, gegrillten Würstchen und gekühlten Getränken bei sommerlichen Temperaturen verwöhnte. Das Schulfest war ein gelungener Abschluss des Schuljahres 2016/17, der sicht- und spürbar machte, dass Tradition nicht das Bewahren der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers ist. Wie sehr die einzelnen Verantwortlichen für ihre jeweiligen Projekte „gebrannt“ haben, belegt dies mit besonderem Nachdruck.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=94553

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes