Adam Müllers Spätburgunder Spätlese mit Meiningers Rotweinpreis ausgezeichnet

Rekordbeteiligung bei Meiningers Rotweinpreis 2018  – Spätburgunder dominiert den besten deutschen Rotwein.

Nathalie Müller mit dem prämierten Wein des Weinguts Adam Müller, Leimen

Der renommierte Meiningers Rotweinpreis verzeichnet in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung: Fast 1.200 Rotweine aus allen 13 Anbaugebieten hatte die Expertenjury zu bewerten. Noch nie sind so viele Rotweine von Weingütern, Genossenschaften und Kellereien eingereicht worden. Die besten deutschen Rotweine des Jahres 2018 stehen fest: 763 Rotweine wurden von der 55-köpfigen Jury mit einer Medaille von Meiningers Rotweinpreis ausgezeichnet. 

Die Ergebnisse im Überblick

Der Spätburgunder liegt klar vorne: Insgesamt 336 Medaillen gingen an die Kategorie Spätburgunder (126) und an die Kategorie Lagen-Spätburgunder (210).

„Wer jetzt deutschen Rotwein kauft, macht alles richtig“ stellt Verkostungsleiter Christian Wolf das häufig auftauchende Vorurteil, Rotweine aus anderen Ländern seien heimischen Rebensäften vorzuziehen, richtig. „Die klare Dominanz von Spätburgunder als Rotweinsorte Nummer eins in Deutschland bestätigt sich beim diesjährigen Rotweinpreis. Aber auch aus unseren anderen heimischen Rebsorten wie Frühburgunder, Lemberger oder Portugieser sind unglaublich faszinierende und vielschichtige Weine vertreten. Immer mehr finden wir großartige Weine aus internationalen Sorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Shiraz, in diesem Jahr auch bislang kaum in Erscheinung getretene Rebsorten wie Tempranillo und Nebbiolo und die fast ausschließlich in südlicheren und wärmeren Weinbauländern gedeihen. Aber in den vergangenen Jahren waren die klimatischen Rahmenbedingungen auch für solche Sorten in Deutschland nahezu ideal“, analysiert Wolf.

Der Wettbewerb

Meiningers Rotweinpreis wurde vom Meininger Verlag, Neustadt, im Jahr 2015 erstmalig veranstaltet. Als erster, ausschließlich dem deutschen Rotwein vorbehaltener Wettbewerb ist Meiningers Rotweinpreis als offizieller Wettbewerb vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz anerkannt. Die 55-köpfige Jury bestand aus Experten aus Handel, Gastronomie, Produktion und Presse.


Der prämierte Wein vom Weingut Adam Müller aus Leimen

2016 Heidelberger Sonnenseite ob der Bruck Spätburgunder Spätlese trocken

  • Gesamtsäure (g / l) : 4,9
  • Restzucker (g / l): ,6
  • rel. Dichte (20°C/20°C): 0,9923
  • Los- / AP-Nummer: 600 29 17
  • Endverbraucherpreis (EUR incl. MwSt.): 16,95

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=110367

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11370 - Sandhäuser Kerweumzug 58 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 57 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 56 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 55 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 54 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 53

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes