Bronze, Silber und Gold: TV Germania überreichte 72 Sportabzeichen

(fwu – 25.4.18) Alljährlich legen beim TV Germania St. Ilgen viele Sportlerinnen und Sportler das traditionelle Deutsche Sportabzeichen ab. Dies  ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Es wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit in den Stufen Gold, Silber oder Bronze verliehen.

Im letzten Jahr wurden 72 Sportabzeichen abgelegt und die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler konnten am gestrigen Dienstag aus der Hand der Vereinsvorsitzenden Britta Kettenmann die entsprechenden Urkunden und Anstecknadeln entgegennehmen. Insgesamt gab es 9 x Bronze, 33 x Silber und 30 x Gold.

Günther Feldmann erhält sein 30. Goldenes Sportabzeichen von Britta Kettenmann

30 Sportabzeichen wurden von Erwachsenen und 42 von Jugendlichen abgelegt. Es gab 35 weibliche und 37 männliche Teilnehmer, also eine sehr ausgewogene Verteilung zwischen den Geschlechtern. Die jüngsten Teilnehmer waren Lea-Sophie Rudolph und Julian Rensch, beide zum Zeitpunkt der Abnahme 6 Jahre und die ältesten Teilnehmer: Wolfgang Martens und Inge März. Außerdem gab es ein ganz besonderes Jubiläum: Günther Feldmann hat das Sportabzeichen bereits zum 30. Mal in Folge abgeleistet.

Die Leichtathletik-Übungsleiter Thomas und Julia Treiber sowie Barbara Bayer sind im TV Germania St. Ilgen berechtigt, das Sportabzeichen abzunehmen.

 

 

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=104192

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

IMG_6498 IMG_6496 IMG_6493 IMG_6491 IMG_6490 IMG_6489

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes