CDU-Kreisräte tagten in Leimen – Lernort Kislau vorgestellt

Die CDU – Kreistagsfraktion tagte im neuen Rathaus der Großen Kreisstadt Leimen

(bs – 10.10.17) Zu Beginn der Fraktionssitzung wurde von Vertretern des Projekts der Lernort Kislau eingehend erläutert. Von den Verbrechen in der NAZI-Zeit in Kislaus ist wenig in der Öffentlichkeit bekannt. Von 1933 bis 1939 wurden in Kislau Hunderte früher Nazi-Gegner festgehalten. Über das Thema „Verfolgung“ hinaus lässt sich in Kislau deshalb auch und vor allem das aktive Widerstehen gegen den Nationalsozialismus vermitteln. Auch wegen seiner zentralen und verkehrsgünstigen Lage an der Nahtstelle zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar und der Technologieregion Karlsruhe eignet sich Kislau als Standort für ein außerschulisches Angebot.

Im badischen Teil Baden-Württembergs gibt es bisher keine Einrichtung, die eine integrierte Schau auf die Landesgeschichte der Jahre 1918 bis 1945 bietet. Das soll durch den Lernort Kislau geändert werden. Vor allem Schulklassen und anderen Gruppen junger Menschen soll das Projekt einen Anlaufpunkt bieten, an dem dieses Kapitel der Regionalhistorie zeitgemäß aufbereitet wird.

Dieses Projekt wird aus Landesmitteln teilweise finanziert. Auch die Stadt- und Landkreise sind aufgerufen, sich daran finanziell zu beteiligen. Die Kreistagsfraktion ist grundsätzlich bereit, dafür Mittel zur Verfügung zu stellen, aller muss ein Gesamtkonzept und die Finanzierung durch das Land und der Stadt- und Landkreise vorliegen, damit endgültig entscheiden werden kann.

Danach begrüßte Oberbürgermeister Hans D. Reinwald die nahezu vollzählig erschienenen Mitglieder der CDU-Fraktion und erläuterte die Herausforderungen (z. B. Gestaltung des Rathausplatzes, Anschlussunterbringung der Flüchtlinge, Einrichtung einer Gemeinschaftsschule) vor denen die Stadt Leimen derzeit steht.

Bruno Sauerzapf, Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag

Im Anschluss daran beriet die CDU-Fraktion die Tagesordnung der Sitzung des Kreistags am 10.7.2017 und legte ihr Abstimmungsverhalten zu den einzelnen Punkten fest. Im Mittelpunkt standen der Beteiligungsbericht und die Fortentwicklung des Nahverkehrsplans zu einem Mobilitätsplan. Die Stellungnahmen werden wir beim Bericht über die Kreistagssitzung veröffentlichen.

Bruno Sauerzapf, Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=97325

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes