Der gestiefelte Kater – Eine märchenhafte Aufführung der Musikschule Leimen

7527 - Gestiefelter Kater 1(en – 24.6.16) Ein musikalisches Märchen präsentierte die Musikschule am Sonntag, den 19.6., in der Aegidiushalle in St. Ilgen. Das bekannte Märchen wurde von über 50 Kindern des Elementarbereichs und des Kinderchors mit Instrumenten, Stimme, Bewegung und Tanz in Szene gesetzt.

In der Geschichte erzählten die Kinder, wie ein Kater dem armen jüngsten Müllerssohn mit Köpfchen und Mut zu Reichtum und Ansehen verhilft. Er fängt Rebhühner für den König, wird dafür reichlich belohnt, überlistet den großen Zauberer und sorgt schließlich dafür, dass der arme Müllerssohn zum Grafen wird und die Königstochter heiraten darf.

7527 - Gestiefelter Kater 2Die Kinder des Elementarbereichs im Alter zwischen 4 und 7 Jahren sowie der Kinderchor hatten unter der Leitung ihrer Lehrerinnen Frau Gross und Frau Staber in vielen verschiedenen Gruppen mit viel Spaß und Engagement die verschiedenen Szenen erarbeitet und die Lieder geübt. In nur zwei gemeinsamen Proben wurde das Stück dann zusammengesetzt. Bei der Aufführung klappte dann alles reibungslos.

Einige Kinder spielten die Rollen, andere übernahmen mit ihren Glockenspielen die musikalische Gestaltung zwischen den Szenen. Als Erzähler führte Herr Staber durch die Szenen. Am Klavier begleitete Herr Wagner. Das Stück endete mit einem fröhlichen Abschlusstanz.
Der Saal war voll besetzt und die Zuschauer klatschten begeistert Beifall.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=80940

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes