SAP-Arena „Die 10 Gebote“. Mit dabei: Nußloch-Leimener Gospelchor „The Spirit“

2.811 Sängerinnen und Sänger als ein Gesamtchor!

Der bisher wohl größte Chor Deutschlands – zusammengesetzt aus 17 Einzelchören und vielen Zusatzsängerinen und Sängern, genau 2.811 Stimmen stark – trat am Sonntag in der SAP-Arena in Mannheim auf. Als Bestandteil des von der evangelischen Kirche ausgerufenen Jahres der Kirchenmusik wurde das Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ aufgeführt.

Nur ein Bruchteil der Zuschauer. Im Rund geht es hoch mit Sitzplätzen bis an die Decke!

Mit über 11.000 Zuschauern und Zuhörern war die Arena vollständig ausverkauft. Aus halb Deutschland waren dazu Besucher angereist, denn es gibt für „Die 10 Gebote“ insgesamt nur Aufführungen an vier Orten: Nach Düsseldorf  und Hannover war Mannheim die dritte Station – es folgt nur noch Braunschweig am 29. April.

Fast 3.000 Stimmen! Von oben noch beeindruckender!

Wer sich im Vorfeld (unbedarfter Weise) fragte, wie denn bitteschön fast 3.000 Chormitglieder auf einer Bühne – zusätzlich zu Band und Orchester – unterzubringen wären, wurde überrascht. Tatsächlich: alle fanden gleichzeitig Platz!

Zwar nicht auf der Bühne, aber hinter der Bühne im vollständig von Mitsängern/innen gefüllten und gut sichtbaren Sitzplatzbereich, der in das Bühnenbild stimmungsvoll mit einbezogen wurde. Ein wirklich beeindruckendes Bild!

Der Pharao - nur ein Pünktchen am Horizont (30-fach-Zoom!) - Das Geschehen wurde zusätzlich auf 2 Großbildleinwänden gezeigt.

Das Pop-Oratorium selbst bezog sich auf Moses, den Pharao, den Auszug aus Ägypten, bis zu den 10 Geboten und wurde primär von Solisten auf der Bühne im Stile eines Musicals gespielt und gesungen. Der monumentale Gesamtchor bildete den optischen und musikalischen Hintergrund zur gespielten „Story“, die zwar das biblische Geschehen wiedergab, aber auf biblische Texte verzichtete und stattdessen auf moderne Umgangssprache übersetzt war.

Ein Leimener Gemeinderat im Publikum! Hallo Herr Krauth!

Auf ein Bühnenbild wurde verzichtet, so daß die ja als Bühnenbild gedachten und einheitlich angezogenen Chöre optisch sehr zur Wirkung kamen. Die Atmosphäre in der SAP-Arena war bestens und das Publikum offensichtlich von Stil und Art der Aufführung begeistert. Somit erfüllt die Aufführung „Die 10 Gebote“ denn auch den Promotion-Zweck  für das Jahr der Kirchenmusik. Die Aufführungen werden – natürlich im kleinerem Rahmen –  in einzelnen Kirchengemeinden fortgesetzt, dort von den lokalen Chören und Solisten aus den eigenen Reihen aufgeführt.

Ein (unscharfer aber beeindruckender) Überblick

„Die 10 Gebote“ ist ein echtes Mitmachprojekt und begleitet das Jahr der Kirchmusik so über die wenigen großen Aufführungen hinaus. Auch hier in der Region wurden und werden einzelne Lieder daraus in Gottesdiensten und anderen kirchlichen Veranstaltungen gesungen – wie zum Beispiel beim vergangenen Valentinstag-Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche.

Ein Interview mit Mitwirkenden und Zuhörern aus Nußloch/Leimen als Video finden Sie <hier> (Special Edition: Mit Bonusmaterial „The Making Of“ am Ende).

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=14384

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

9876 - SSV Königsfamilie 2018 9866 - SSV Königsfeier - 22 9866 - SSV Königsfeier - 21 9866 - SSV Königsfeier - 20 9866 - SSV Königsfeier - 19 9866 - SSV Königsfeier - 18

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes