DRK – Bevölkerungsschutz: Taktische Verwundeten-Versorgung

(kb – 17.03.2017) Am Donnerstag, den 16.03. waren die Helfer der ersten Einsatzeinheit Rhein-Neckar (1. EE-RN), bestehend aus dem DRK Leimen, dem DRK Rauenberg, dem DRK Schatthausen, dem DRK St. Leon, dem DRK Walldorf sowie dem DRK Wiesloch in Wiesloch zu Gast.

Hier begrüßte unser Zugführer Michael Hartmann alle Helfer, besonders die neuen und gab einen kurzen Überblick, was in nächster Zeit im Rahmen der Einsatzeinheit geplant ist. Die Einsatzeinheiten des Bevölkerungsschutzes werden gerade bei großen und unübersichtlichen Einsatzlagen alarmiert. So kann es gerade auch bei Amok- oder Terror-Lagen dazu kommen, dass unsere Helfer in den Einsatz gehen.

Wie in solchen Fällen einsatztaktisch und medizinisch vor zu gehen ist, ist natürlich essentiell wichtig zu wissen. Daher referierte Matthias Reinhard, u.a. Organisatorischer Leiter Rettungsdienst im Kreisverband, über die Grundlagen taktischer Verwundetenversorgung. So veranschaulichte er sehr anschaulich, in welchen Phasen des Einsatzes, welche Maßnahmen von wem durchzuführen sind. Wie also die Aufgabenverteilung zwischen Polizei und Rettungskräften aussieht. Anschließend zeigte er auf, wie eine Vorsichtung und Sichtung abläuft und was hierbei zu beachten ist.

Vielen Dank dem DRK Wiesloch für die Gastfreundschaft und Matthias für den sehr interessanten Vortrag.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=89352

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

9876 - SSV Königsfamilie 2018 9866 - SSV Königsfeier - 22 9866 - SSV Königsfeier - 21 9866 - SSV Königsfeier - 20 9866 - SSV Königsfeier - 19 9866 - SSV Königsfeier - 18

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes