Einbrüche in Nußloch und Sandhausen am Wochenende

2124 - Polizeibericht(pol – 13.11.17) Gescheiteter Einbruch in Nußloch – Geschädigte überrascht Einbreche.

Geglückter Einbruch in Sandhausen – Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen.

Zwei Wohnungseinbrüche verbuchte die Wieslocher Polizei über das zurückliegende Wochenende. Am späten Samstagabend machte sich ein bislang nicht ermittelter  Täter an der Terrassentüre eines Reihenmittelhauses in der  Karl-Gehrig-Straße zu schaffen. Der Hund der Geschädigten schlug an,  so dass sich diese in das EG begab und eine dunkel gekleidete Person  an der Terrassentüre wahrnahm. Sofort rannte die Geschädigte wieder  ins OG; der Einbrecher flüchtete über das angrenzende  Nachbargrundstück. Die Frau alarmierte unverzüglich die Polizei, die  trotz Sofortfahndung den Einbrecher nicht mehr ausfindig machen  konnte.

In ein freistehendes Einfamilienhauses in der Ludwigstraße drangen am Sonntag ebenfalls bislang unbekannte Täter ein. Zwischen 15 und 19 Uhr warfen diese eine Fensterscheibe des Anwesens ein und  verschafften sich so Zutritt. Den bisherigen Ermittlungen zufolge  erbeuteten die Einbrecher zwei Schmuckkästchen mit Arm-/Halsketten,  Silberringen mit Brillanten sowie Eheringen im Gesamtwert von  mehreren tausend Euro. Die exakte Gesamtschadenshöhe ist aktuell noch nicht bekannt.

Zeugen, die am späten Samstagabend oder im Verlauf des  Sonntagnachmittag verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden  gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, oder der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444, in  Verbindung zu setzen.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=98517

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes