„Froschwanderung“: Tausende Diljemer Frösche nach Sandhausen emigriert

4138 - Rudi Sailers Froschsammlung - 1

Rudi Sailer (l.) mit einigen seiner freiwilligen Helfer. V. l.: Rudi Sailer, Wilhelm Steinmann, Willy Wild, Gispert Winterroth, Gerhard Sailer, Günther Herkert, Hans Hofrichter

(fwu – 29.8.14) Rudi Sailers Froschsammlung ist legendär und stand auch schon als größe ihrer Art im Guinness-Rekordbuch. Wieviele Frösche es ganaus sind, weiß auch Sammler Sailer nicht. In den letzten 40 Jahren sind aber gigantische Menschen zusammenkommen, die immer wieder auch auf Ausstellungen gezeigt wurden. So auch vor drei Jahren in der Alten Fabrik in St. Ilgen. Ein festes Ausstellungsdomizil, ein Froschmuseum, gab es bisher leider noch nicht und auch der bisherige „Lebensraum“ der Sammlung in St. Ilgen, wo die Frösche in Kartons gelagert wurden, ging jüngst verloren.

4138 - Rudi Sailers Froschsammlung - 13Vorübergehend finden die Frösche nun im ehemaligen Pfarrhaus in der Bahnhofstraße in Sandhausen Unterschlupf. In 5 Zimmern im Erdgeschoss und 6 Zimmern im Obergeschoss werden sie verteilt, sortiert, geordnet und so aufgestellt, dass sie tisch- und zimmerweise gezählt werden können. Insgesamt ca. 250 Quadratmeter vorübergehendes Frosch-Habitat!

Am morgigen Samstag liegt die Hauptaufgabe der freiwilligen Helfer darin liegen, die Frösche nach einzelnen Materialien sortiert in den einzelnen Zimmern aufzustellen. Es gibt Frösche aus Plastik/Kunststoff, Stoff, Plüsch, Metall, Holz, Glas, Wachs, Papier, Mammuthorn (!) und vielerlei anderer Materialien.

Nach der bisherigen Grobsortieren geht nun die Feinarbeit weiter, z.B. die weitere Aufteilung. Frösche-Spezialist Sailer führt dabei auf:

  •  Metall: Eisen, Stahl, Blech, Messing, Bronze, Blei, Zinn, Gold, Silber, Draht, Münzen usw)
  •  Stoff: Kleider, Kostüm, Hemden, Pullover, T-Shirts, Hosen, Strümpfe, Krawatten, Handtücher, Teppiche, Seidentücher, Taschentücher, Hüte, Mützen, Aufnäher usw.
  •  Papier: Bücher, Bilder, Servietten, Poster, Fotos, Glückwunschkarten, Postkarten, Aufkleber
  •  Porzellan: weiß, bunt, Teller, Tassen, Becher, Vasen, Blumentöpfe, Blähtonfrösche usw
  •  Ton : alles Braune, Kröten
  •  Edelsteine, Halbedelsteine, Onyx, Bernstein, Speckstein, Alabaster, Jade,

    4138 - Rudi Sailers Froschsammlung - 6

    Ein Frosch auf Kravatter, der sogar die Zunge rausstrecken kann!

  •  Karnevalclub „Frösche“ St. Ilgen: Orden, Wappen, Schal, Anstecker, Ehrenteller
  •  Muscheln, Wachs, Kerzen, Seife usw
  •  Essbare: Haribo-Fruchtgummi, Lakritz, Marzipan, Schokolade, Brotteig usw; Froschteichauslese ( = Pfirsichlikör), Froschwasser (= Schnaps)
  •  „Echte“ Frösche: In Alkohol eingelegt, vertrocknete/mumifizierte, Skelett, Froschschenkel-Knöchelchem
  •  andere Materialien (Leder, Stroh, Schilf, Federn, Horn usw)
  • Dann verschiedene Gruppen: Froschpärchen, Froschfamilien, Frosch-Könige, Frosch-Musiker, Frosch-Sparkassen, Schlüsselanhänger, Sportler, Stempel usw
  • Schmuck: Fingerring, Ohrring, Brosche, Anstecker, Halskette, Armreif, Uhren, Krawattennadeln usw
  • Frösche mit Batterien (was hüpft, schwimmt, zappelt, quakt, Froschradios usw)
  • „Erotic-Corner“ (so heißen die „unanständigen“ Frösche hinter einem Vorhang in einer Sammlung in Basel (mit ca 15.000 Exemplaren zur Zeit im GUINNESS-Buch der Rekorde)
  • alles für Büro, Bad und Toilette, Spielsachen fürs Kinderzimmer usw
  • Besonders wertvolle Frösche (Gold, Edelsteine usw), indische Schnitzereien
  • „Besondere“ Frösche, die etwas Besonderes können (Salto rückwärts, Zauberbox, usw)
  • „Extreme“ Frösche: der größte, kleinste schwerste, leichteste, teuerste, mein „Lieblingsfrosch“
  • „Grenzwertige“ Frösche, die eher wie Schildkröte, Saurier oder andere Tiere usw aussehen.

4138 - Rudi Sailers Froschsammlung - 16In nächster Zeit sollten die so im Detail sortierten Frösche gezählt und bewertet werden. Bis Jahresende können sie noch in Sandhausen bleiben, dann muß eine Entscheidung gefällt werden, was mit ihnen weiter passieren soll. Am schönsten wäre natürlich ein eigenes Froschmuseum. Sollte sich dafür kein Interessent finden, käme auch ein Verkauf in Frage. Tatsache ist, Rudi Sailer selbst hat keinen Platz für seine Sammlung und so könnte es passieren, daß eine der größten Froschsammlungen der Welt zerrissen wird.

Das wäre wirklich schade, denn ein Froschmuseum wäre mit Sicherheit auch ein touristisches Highlight für jede „Froschgemeinde“ wie St. Ilgen…

Kontaktdaten:  Rudi Sailer – Tel.: 06224/80730

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=52608

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11236 - Weinkerwe People 2 - 1 11236 - Weinkerwe People 2 - 2 11236 - Weinkerwe People 2 - 3 11236 - Weinkerwe People 2 - 4 11236 - Weinkerwe People 2 - 5 11236 - Weinkerwe People 2 - 6

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes