Hauswirtschafter/in, ein vielseitiger Beruf –
Infos über Lehrgang am Donnerstag

(fwu – 2.6.18) Der evangelische Elisabeth-Ding-Kindergarten in Leimen konnte in den letzten Jahren ein stetiges Wachstum verzeichnen. So wurde der ehemalige Ferdinand-Reidel Sitzungssaal des Gemeinderates im Obergeschoss dem Kindergarten zugeschlagen und entsprechend umgebaut, um zwei Krippengruppen zu beherbergen (2012/13). Im Jahre 2015 wurde auch im Souterrain eine weitere Gruppe eingerichtet.

v.l.: Kindergarten-Leiterin Claudia Neininger-Röth, Hauswirtschafterin Sabine Wulle

Das Außengelände wurde im letzten Jahr beträchtlich erweitert und umfasst nun ca 1200 Quadratmeter, die fantasievoll gestaltet sind und beste Spielmöglichkeiten bietet. Insgesamt bieten die Kinderkrippe und der Kindergarten inzwischen Platz für 140 Kinder.

Neben der Beschäftigung und Betreuung der Kinder gehört auch der Bereich Verpflegung zu den Kernkompetenzen der Einrichtung. Frühstück und Mittagessen werden im Hause vollwertig, frisch und lecker zubereitet  Es gibt einmal pro Woche Fleisch, einmal Seefisch sowie Gemüse- und Getreidespeisen an den restlichen Tagen.  Chefköchin ist die staatlich anerkannte Hauswirtschafterin Sabine Wulle.

„Kochen für Kinder ist eine Herausforderung“, mit diesem Satz spricht die zweifache Mutter vielen Menschen aus dem Herzen. „Aber Herausforderungen sind da um angenommen zu werden“, unter diesem Motto macht es ihr jeden Tag aufs neue Spaß für die Kinder frische Mahlzeiten zuzubereiten. Zum Tagesablauf gehört aber nicht nur das Kochen, sondern auch das Entwickeln der Speisepläne, das Koordinieren des Wareneinkaufs, der Lagerung und das Einhalten von Hygiene-Vorschriften. Diese Fülle und Vielfältigkeit der Aufgaben liegt weit jenseits des Berufsfeldes einer Erzieherin, werden aber in einer Kita dieser Größe  nahezu zwingend benötigt, wie Kindergartenleiterin Claudia Neininger Röth erläuterte. Dies sei aber noch nicht allgemein bekannt und selbst in Fachkreisen setze sich die Erkenntnis erst langsam durch, dass die Ergänzung der Crew durch eine staatlich anerkannte Hauswirtschafterin notwendig ist.

Leider gibt es aber zu wenig ausgebildete Hauswirtschafter/innen und  daher bietet dieser Beruf hervorragende Entwicklungsperspektiven in den verschiedensten Einsatzgebieten.  Gemeinsam seien Claudia Neininger Röth und Sabine Wulle daher auf die naheliegende Idee gekommen, einen berufsbegleitenden Lehrgang zur staatlich anerkannten Hauswirtschafterin anzuregen. Die evangelische Kirchengemeinde und die Stadt Leimen sein dieser Initiative gefolgt und nun könne ab dem Herbst ein entsprechender Kursus durchgeführt werden, so die Kindergartenleiterin.

An einem Infoabend können Interessierte  sich über das Berufsbild und seine Chancen eingehende informieren. der erste solche Infoabend findet am kommenden Donnerstag im evangelischen Gemeindehaus Philipp Melanchthon, Turmgasse 21 in 69181 Leimen statt.


Infoabende:

  • Donnerstag, 5. Juli
  • Donnerstag, 2. August
  • Donnerstag, 6. September
  • jeweils um 19 Uhr.

Vielfältige Einsatzbereiche 

Die hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung bildet die Grundlage für die Qualifizierung in unterschiedlichen Betriebsformen.

  • Tagesstätten für Kinder
  • Familienhaushalte
  • Wohngruppenbetreuung
  • Ambulante hauswirtschaftliche Versorgungsdienste
  • Heime, Tagungshäuser, Jugendherbergen
  • Hotel und Restaurationsbetriebe
  • Gebäudereinigung

Dieser Lehrgang findet berufsbegleitend in den Abendstunden statt.

Lehrgangsinhalte:

  • Arbeitsgestaltung und Arbeitsplanung
  • Wirtschaftliche Haushaltsführung
  • Soziale Aufgaben in Haushalt und Familie
  • Ernährung und Service
  • Textilpflege
  • Reinigung und Wohnraumgestaltung
  • Kommunikation und Beschäftigung
  • Zeitmanagement

In diesem Berufsbildungslehrgang werden die Teilnehmer/innen intensiv auf die abschließende, staatliche Prüfung vorbereitet. Die Maßnahme ist anerkannt und unter bestimmten Kriterien förderbar über Agentur für Arbeit.


Der Kurs findet statt im evangelischen Gemeindehaus Philipp Melanchthon, Turmgasse 21 in 69181 Leimen

Kursstart. Oktober 2018
Lehrgangsdauer 17 Monate
ca. 320 Unterrichtseinheiten in Theorie und Fachpraxis
Kosten 100 € monatlich

Lehrgangsleiter: Herr Peter Schneider, Tel . 06340905018

Anmeldung über den Evang. Kindergarten Elisabeth Ding
Telefon: 0 62 24-7 26 51 [email protected]
Sabine Wulle und Claudia Neininger-Röth

Träger: Evangelische Kirchengemeinde Leimen


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=106679

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

IMG_6498 IMG_6496 IMG_6493 IMG_6491 IMG_6490 IMG_6489

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück