Hund quert L 594a: zwei verletzte Autofahrerinnen – Autos abschleppreif

2124 - Polizeibericht(pol – 27.3.14) – Nußloch – Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmorgen kurz nach 9 Uhr auf der L 594a in Höhe des Landeskrankenhauses. Ein Hund querte die Fahrbahn, so dass eine 25-jährige Opel-Corsa-Fahrerin reflexartig ihr Auto abbremste und die nachfolgende Ford Kuga-Fahrerin aus Wiesloch, auch infolge zu geringen Sicherheitsabstandes, auffuhr.

Beide Frauen zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten nach der Erstversorgung in verschiedenen Krankenhäusern weiterbehandelt werden. Ihre Autos waren so stark beschädigt, dass ein Abschleppdienst hinzugezogen werden musste. Schaden entstand an den Autos in Höhe von 10.000 Euro. Der Hund, ein großer, hellbrauner, struppiger Mischlingshund, suchte das Weite. Der Tierhalter oder Personen, denen der Besitzer des Hundes bekannt ist, wird/werden gebeten, sich mit der Wieslocher Polizei, Tel.: 06222/5709-0, in Verbindung zu setzen.

Sandhausen: Hoher Sachschaden bei Unfallflucht

Wegen Unfallflucht ermittelt der Polizeiposten Sandhausen gegen einen bislang unbekannten Autofahrer, der in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, vermutlich beim Ausparken, einen VW Golf beschädigte, der in der Hauptstraße, Höhe Anwesen Nr. 92 geparkt war. Anschließend fuhr der Unbekannte weiter, ohne sich um die Regulierung des Schadens von über 2.000.- Euro zu kümmern. Hinweise nimmt der Polizeiposten Sandhausen, Tel.: 06224/2481 oder das Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 entgegen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=46965

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes