Jetzt wieder Tempo 30 auf Buckelpiste zwischen Leimen und St. Ilgen

(fwu – 23.4.18) Die unendliche Geschichte der Buckelpiste zwischen Leimen und St. Ilgen auf der Kreisstrasse K4155 (siehe Historie), geht in die nächste Runde.

Kurz nachdem wir am Freitag über die mörderischen Bodenwellen an dieser Stelle berichteten, wurde auch bereits wieder die übliche Maßnahme ergriffen: eine Geschwindigkeits-Begrenzung auf 30 km/h, an die sich allerdings leider so gut wie niemand hält. Die meisten der diese Strecke benutzenden Autofahrer (auch und gerade die Weiblichen!) kennen diese wohl „im Schlaf“ und scheinen die neue Beschilderung garnicht wahrzunehmen oder zumindest nicht zur Kenntnis zu nehmen. Es kommt vermehrt zu kritischen Situationen, wenn hier jemand Tempo 30 ernst nimmt und entsprechend langsam fährt. Dann wird gedrängelt und auf Teufel komm raus überholt.

Aber zumindest kann der Rhein-Neckar-Kreis sich ja nun gegen etwaige Schadensersatzforderungen wehren, denn immerhin hat er ja „etwas“ getan.

Wichtiger Hinweis: Die Stadt Leimen hat mit dieser Kreisstraße nichts zu tun und ist für die Reparatur nicht zuständig. Dies ist ausschließlich Sache des Kreises.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=104054

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

IMG_6498 IMG_6496 IMG_6493 IMG_6491 IMG_6490 IMG_6489

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes