Joachim Förster im 1. Wahlgang zum neuen Nußlocher Bürgermeister gewählt

(fwu – 3.12.17) Nußloch hat sich entschieden und Joachim Förster bereits im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit zum neuen Bürgermeister und Nachfolger von Karl Rühl gewählt. In der Festhalle an der Schillerschule hatten sich nach 18 Uhr nach und nach mehrere Hundert Nußlocher und Nußlocherinnen eingefunden, um den Eingang der Meldungen aus den Wahllokalen zu verfolgen, die per Beamer auf die große Leinwand auf der Bühne projeziert wurden. Unter ihnen auch Joachim Förster mit Gattin Adriana, seiner 14 Monate alten Tochter Eliana und der gesamten Familie, die natürlich mit besonderer Spannung den Gang der Ereignisse verfolgten.

Die ersten Ergebnisse zeigten sich um 18.26 Uhr: Drei Wahlbezirke waren ausgezählt und Joachim Försters „Zwischenzeit“ lag bei schnappszahligen 55,5 %, also bereits deutlich über der absoluten Mehrheit für einen Wahlsieg im ersten Wahlgang. Doch überzeugend aussagekräftig war dies noch nicht, da natürlich die kleinen Wahlbezirke – darunter Maisbach mit nur 79 abegegebenen Stimmen – am schnellsten ausgezählt waren. Dennoch: ein guter erster Hinweis darauf, was am Ende herauskommen könnte.

Im Minutentakt kamen weitere Ergebnisse herein und schienen diesen Trend zu bestätigen. Um 18:39 zeigte das Zwischenergebnis nach immerhin 8 von 14 Wahlbezirken noch 52,4 % für Förster. Wird das noch einmal eng? Ein Wechselbad der Gefühle für Familie Förster im Saal, aber inzwischen ging es ja bereits nicht mehr um die Frage, ob Förster der nächste Nußlocher Bürgermeister werden würde, sondern nun noch um das WANN. Die anderen Kandidaten waren rettungslos abgeschlagen. Weitere 10 Minuten später war es dann klar: Die absolute Mehrheit war erreicht.

Um kurz vor 19 Uhr betrat der noch amtierende Bürgermeister Rühl die Bühne und das Rednerpult – vorher war bereits Beifall aufgebrandet, als das Endergebnis aller 14 Wahlbezirke eingeblendet wurde – und rief den Wahlsieger mit Familie auf die Bühne um ihm zu gratulieren. Ebenfalls unter den ersten Gratulanten waren die Bürgermeister aus Wiesloch, Walldorf und St. Leon-Rot. Wieslochs Oberbürgermeister Dirk Elkemann ergriff für die Kollegen das Wort und gratulierte im Namen des gesamten Bürgermeistersprengels.

Zum ersten Mal ergriff nun der designierte Bürgermeister Joachim Förster das Wort. Sichtlich ergriffen und noch durchgerüttelt von der spannenden letzten Stunde.  Er bedankte sich bei seinen künftigen Kollegen, bei Bürgermeister Rühl und den Nußlocher Wählerinnen und Wählern. Und auch bei seiner Familie, die ihn in den vergangenen Wochen so intensiv unterstützt hatte.

Gratulation!



Der Wahlabend und seine Chronologie.


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=99163

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

9876 - SSV Königsfamilie 2018 9866 - SSV Königsfeier - 22 9866 - SSV Königsfeier - 21 9866 - SSV Königsfeier - 20 9866 - SSV Königsfeier - 19 9866 - SSV Königsfeier - 18

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes