KochKultur Leimen – Gambia

(cu – 16.5.17) Was für ein schöner Auftakt! Zum ersten Mal fand am 29. April die Integrations-Veranstaltung „Kochkultur Leimen“ statt. Den ganzen Tag stand das kleine afrikanische Land Gambia im Mittelpunkt. Los ging es um 11 Uhr mit einem Fußballturnier mit vier Mannschaften aus Wiesloch und Leimen – da konnte man schon feinen Ballzauber erleben.

Nachmittags ging es dann weiter mit dem kulinarischen Teil. Im Christlichen Zentrum Heidelberg/Leimen (CZH) wurde ab 14.30 Uhr geschnippelt, angeheizt, Zubereitungsarten diskutiert. Unter gambianischer Anleitung wurden Teige vorbereitet, Gemüse und Kartoffeln zerkleinert, um dann schließlich in die diversen Töpfe zu wandern und einen einladenden Geruch zu verströmen. Und während im Hintergrund Gambia-Reggae lief oder rhythmisch auf Djembe getrommelt wurde, vergnügten sich Kinder mit landesüblichen Ball- und Hüpfspielen.

Gegen 17.30 Uhr stellte Amadou Pa Faal uns in einem tollen Vortrag seine Heimat vor. Von der grundlegenden Verortung Gambias auf der Afrikakarte, über einen kulturellen Überblick bis hin zu Bildern von fantastisch aussehendem Essen, dessen Namen für europäische Ohren so fremd klingen, dass allein der Klang schon eine Faszination ausübt. Diese wurde aber definitiv verstärkt von den zeitgleich aufgetragenen Köstlichkeiten wie z. B. Benachin, Domoda oder Akara.

Niemand der 80 Gäste musste nun zweimal aufgefordert werden, sich einen Platz zu suchen bzw. sich am Buffet zu bedienen. Und ganz egal ob Hähnchen, Reis, Gemüse in Erdnuss-Sauce, „sweetballs“ oder, oder, oder – alles schmeckte ganz genauso köstlich wie es ausgesehen und gerochen hatte. Zum kulinarischen Abschluss noch frischen Couscous mit einer süßen Joghurtsauce und alle Anwesenden waren sich einig, dass dies definitiv ein gelungener erster Teil der „KochKultur Leimen“ war.

Persisches Essen kommenden Sonntag

Aber eben auch „nur“ der Auftakt, denn es geht schon bald in die zweite Runde: diesmal an einem Sonntag, wieder im Christlichen Zentrum Heidelberg/ Leimen. Am 21. Mai ist ab 14.00 Uhr jeder herzlich willkommen, bei der Zubereitung des Essens zu helfen und Gemeinschaft und Vorfreude zu genießen, während der Duft persischen Essens sich im Gebäude verteilt. Auch hier wird es wieder eine Präsentation und gegen 18.00 Uhr das gemeinsame Essen geben. Wir freuen uns auf Köstlichkeiten aus Iran und Afghanistan und sind schon gespannt darauf, die Kultur, die Menschen und natürlich das Essen näher kennenzulernen.

Die Reihe „Kochkultur Leimen“ ist eine Veranstaltung der Flüchtlingshilfe Leimen, des Christlichen Zentrums Heidelberg/Leimen (CZH) und der Stadt Leimen, die es sich es sich zum Ziel gesetzt hat – um es mit den Worten aus dem Grußwort des OB Reinwald zu sagen – „viele Menschen an einen (Ess-)tisch zu bringen“ umso „Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz im Sinne einer offenen Gesellschaft entgegentreten zu können“. Geplant sind weitere Veranstaltungen mit verschiedenen Kulturen, so z.B. am 25. Juni mit arabischem Essen aus Syrien und Irak. Weitere Informationen unter: www.fluechtlingshilfe-leimen.de .

Carmen Ueltzhöffer – (CZH & Flüchtlingshilfe Leimen)

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=91655

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Banner 130
Zahnarzt Straka Banner 130x150
8386-schuelerhilfe

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes