Konzert des Friedrich-Ebert-Gymnasiums:
„Mass of the Children“ von John Rutters

Am 2.4.2017 erlebten die Schulgemeinschaft und Sandhausen einen besonderen Abend in der Evang. Christuskirche. Unter der Gesamtleitung von Annette Reinbold stand John Rutters „Mass of the Children“ im Mittelpunkt des Konzertabends zum Thema Sehnsucht.

Der FEG-Kammerchor (Eltern, Lehrer, Ehemalige und Freunde des FEG) und die Schüler-Vokal AG eröffneten gemeinsam das Programm mit Bruckners „Locus iste“, Brahms „Waldesnacht“ und Schumanns „Zigeunerleben“ (letzteres begleitet von Sabine Blasius).

Angereichert wurde dieser Teil des Programms durch Eigenproduktionen der Literatur- und Theaterkurse. Unter der Leitung von Ursula Bergerfurth hatten die Literatur-Schüler Gedichtwerke zum Thema Sehnsucht geschaffen, die sie szenisch im ganzen Kirchenraum verteilt vortrugen.

„Dieselbe“ aus Goethes Wilhelm Meister leitete dann über zu den jüngsten Mitwirkenden: Der Unterstufenchor sang Margret Tuckers „Prayer for today“ (begleitet von Clara Weigel, Laurentien Jungkamp und Sabine Blasius).

Zur Vielfalt trug ebenso ein Schüler-Celloquintett bei, das „Lille Suite for fem celloer“ von Pedar Holm vortrug.

Das eingängige „Schau auf die Welt“ von John Rutter und die szenische Lesung von „Oh Me! Oh Life“ von Walt Whitman führten dann zu John Rutters „Mass of the Children“, einem zeitgenössischen Werk aus dem Jahr 2003.

Die Solisten Luisa Burger (Sopran) und Gert Bachmeier (Bariton) verstanden dem Werk einen besonderen Glanz zu verleihen. Der klare Sopran von Luisa Burger und der reife Bariton Gert Bachmeiers harmonierten nicht nur wunderbar miteinander, sondern auch mit den an die 100 Chorsängern und dem zehn Musiker starken Kammerorchester.

Die vielen Proben hatten sich wahrlich gelohnt. Wie schon bei den vorangegangenen Stücken erfüllten die Sänger musikalisch gekonnt den Kirchenraum mit Musik. Die Zuhörer erlebten sowohl harmonisch-eingängige Klänge als auch anspruchsvolle vielstimmige Passagen; leise klagende Partien, genauso wie gewaltiges Fortissimo. Annette Reinbold verstand es mit Begeisterung sowohl die Schüler als auch die erfahrenen Sänger zu einer Einheit zu verbinden.

Es wurde deutlich, hier musizieren Sänger und Musiker miteinander, die das FEG miteinander verbindet und die von diesem Rutter-Werk und von Annette Reinbold begeistert wurden und es nun mit der Sandhäuser Zuhörerschaft teilen wollten. Die Zuhörer dankten allen Mitwirkenden mit langem Applaus, dem sich Dankensworte des Schulleiters Peter Schnitzler anschlossen.

K. Lang

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=90233

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Banner 130
Zahnarzt Straka Banner 130x150
8386-schuelerhilfe

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes