SVS vergibt 2:0 Führung und verliert gegen Bochum mit 2:3

5527 - SVS Logo neuDer SV Sandhausen muss sich nach einer 2:0-Führung im heimischen BWT-Stadion am Hardtwald dem VfL Bochum mit 2:3 geschlagen geben.

Kocak tauscht viermal

Vier Veränderungen nimmt Trainer Kenan Kocak im Vergleich zum  letzten Auswärtsspiel in Regensburg vor: Aygünes, Jansen, Kulovits und Seegert beginnen für Daghfous (5. Gelbe), Knipping (für die Partie seitens des Vereins freigestellt), Vunguidica und Vollmann. Denis Linsmayer rückt zurück in die Dreierabwehrkette, Jansen und Kulovits agieren als Sechser. Zu Beginn zieht der SVS sein altbewährtes frühes Pressing mit Gislason und Aygünes als Doppelspitze auf. Jedoch sind es die Bochumer, die mit zunehmender Spieldauer die Kontrolle übernehmen und durch Hoogland den ersten Torschuss verzeichnen. Die Volleyabnahme stellt SVS-Keeper aber vor keine Probleme.

Doppelschlag durch Stiefler und Gislason

In der 18. Minute erzwingt der quirlige Aygünes einen Eckball. Nach der Hereingabe durch Förster kommt Linsmayer an den Abpraller, köpft den Ball zurück in den Sechzehner, wo Stiefler mit dem Rücken zum Tor per Hackentrick sehenswert zum 1:0 verwandelt. Und die Führung verleiht den Hausherren Sicherheit. Nur sechs Minuten spielen Förster und Gislason einen blitzsauberen Konter: Nachdem Förster zunächst noch an Riemann scheitert, kann der Isländer per Abstauber auf 2:0 erhöhen.

Hinterseer mit der schnellen Antwort

Mit dem Gefühl der 2:0-Führung ist der SVS kurz unaufmerksam und dem VfL gelingt die umgehende Antwort. In der 26. Minute kommt nach einer Flanke Hinterseer im Strafraum an den Ball und verkürzt aus zwölf Metern auf 1:2 aus Sicht der Gäste. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte neutralisieren sich die beiden Mannschaften weitestgehend. Kurz vor dem Abpfiff kommt Kulovits nach einem Eckball von der rechten Strafraumkante aus zum Schuss, verfehlt aber das Ziel. Kurz darauf ist Schluss und beim Stande von 2:1 geht es in die Kabine.

Wechsel zur Pause

Zu Beginn des zweiten Durchgangs nimmt Kocak den ersten Wechseln vor: Für den bereits gelb-verwarnten Linsmayer kommt Ibrahimaj in die Partie und reiht sich im rechten Mittelfeld ein, wodurch der SVS fortan im 4-2-3-1-System agiert. Und die Gastgeber haben direkt die dicke Möglichkeit, die Führung auszubauen. In der 55. Minute spielt Jansen einen starken Ball in die Spitze auf Aygünes, der alleine aufs Tor zuläuft, jedoch im letzten Moment am Abschluss gehindert wird.

Bochum dreht das Spiel

Fast im Gegenzug ist es dann erneut Hinterseer, der den VfL jubeln lässt. Nach einem Querpass von Sam hält der Stürmer die Fußspitze hin und gleicht aus zum 2:2. Und nur wenig später gehen die Gäste gar in Führung. Kurz nachdem Kocak zum zweiten Mal wechselte (Vollmann für Aygünes) spielt Kruse im Sandhäuser Strafraum einen Flachpass auf den langen Pfosten auf Hinterseer, der den Ball aus Abseits verdächtiger Position über die Linie drückt.

Schlussoffensive bleibt ohne Ertrag

Kocak reagiert umgehend und bringt mit Wright für Kulovits eine weitere Offensivkraft. In den letzten 20 Minuten erhöht der SVS nochmals seine Offensivbemühungen, hat aber bis auf einen Kopfball von Gislason, der für den Bochumer Keeper keine Gefahr ausstrahlt, kaum nennenswerte Chancen. In den Schlussminuten kommt Paqarada nochmals zu zwei Schussgelegenheiten, die das Ziel jedoch verfehlen. Somit unterliegt der SVS trotz der frühen 2:0-Führung gegen den VfL Bochum mit 2:3.

Nach der Länderspielpause gastiert der SV Sandhausen am Ostersonntag, 01. April 2018, im Millerntor-Stadion beim FC St. Pauli. 

SV Sandhausen: Schuhen – Stiefler, Seegert, Karl, Linsmayer (46′ Ibrahimaj), Paqarada – Kulovits (C, 68′ Wright) – Förster Jansen – Aygünes (63′ Vollmann), Gislason

VfL Bochum: Riemann – Celozzi (C), Fabian (46′ Gyamera), Hoogland, Danilo – Tesche, Janelt (46′ Eisfeld) – Sam, Stöger, Kruse – Hinterseer (76′ Serra)

Tore: 1:0 Stiefler (18′), 2:0 Gislason (24′), 2:1 Hinterseer (26′), 2:2 Hinterseer (56′), 2:3 Hinterseer (64′)

Zuschauer: 6.526


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

  • SV Sandhausen am Samstag beim MSV Duisburg13.04.18 SV Sandhausen am Samstag beim MSV Duisburg „Jetzt müssen wir uns nur noch belohnen“ Am kommenden Samstag, den 14. April, ist der SV Sandhausen zu Gast beim punktgleichen MSV Duisburg. Anpfiff in der Schauinsland-Reisen-Arena ist […]
  • Markus Karl bleibt am Hardtwald10.04.18 Markus Karl bleibt am Hardtwald Der Vertrag von Abwehrspieler Markus Karl hat sich per Option um ein Jahr verlängert. Seit 2016 spielt der Innenverteidiger für den SV Sandhausen. Nach über 22 Einsätzen in dieser […]
  • SVS erkämpft sich hochverdient einen Punkt beim FC St. Pauli1.04.18 SVS erkämpft sich hochverdient einen Punkt beim FC St. Pauli (mb - 1.4.18). In einem spannenden Spiel entführt der SV Sandhausen einen Punkt vom Hamburger Millerntor. Nach der Führung durch Sami Allagui kann Rurik Gislason mit seinem dritten […]
  • SV Sandhausen: Ostersonntag gegen St. Pauli29.03.18 SV Sandhausen: Ostersonntag gegen St. Pauli Am bevorstehenden Ostersonntag, den 01. April, ist der SV Sandhausen zu Gast beim direkten Verfolger, dem FC St. Pauli. Anpfiff im Millerntor-Stadion ist um 13:30 Uhr. Während die […]
Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=102635

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

10444 - Andernoser Austernfest - 19 10444 - Andernoser Austernfest - 18 10444 - Andernoser Austernfest - 17 10444 - Andernoser Austernfest - 16 10444 - Andernoser Austernfest - 15 10444 - Andernoser Austernfest - 14

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes