SVS am Freitag gegen Greuther Fürth: „Da sein, wenn der Schiri anpfeift!“

5527 - SVS Logo neu(mb – 5.4.18) Zum 29. Spieltag empfängt der SV Sandhausen am kommenden Freitag, den 06. April, den Tabellenvierzehnten der 2. Liga, die SpVgg Greuther Fürth. Anpfiff im BWT-Stadion am Hardtwald ist um 18:30 Uhr. Nachdem Andrew Wooten bereits im Spiel gegen St. Pauli sein Comeback feiern konnte, ist auch Richard Sukuta-Pasu wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Punkt für die Moral

Dass das Auswärtsspiel beim FC St. Pauli am vergangenen Sonntag zu einem Tanz im Hexenkessel avancieren würde, war allen Beteiligten des SVS bereits vorher klar. So traf man mit den Kiezkickern auf den direkten Tabellennachbarn, der ebenfalls unbedingt gewinnen musste. „Die Mannschaft hat das sehr gut gemacht“, lobte Kenan Kocak seine Schützlinge nach dem 1:1-Unentschieden. „Wir hatten die vorherige Länderspielpause genutzt und unsere Ablaufe im Spiel verfeinert. Wir waren von der ersten bis zur letzten Sekunde die bessere Mannschaft.“ Umso ärgerlicher war es, dass man nicht mit drei Punkten die Heimreise antreten konnte.

Torhüter Marcel Schuhen bewahrte sein Team mit seinem gehaltenen Elfmeter gar vor einem kompletten Punktverlust. „Klar war das ein wichtiger Moment“, so der Schlussmann, „natürlich gehört aber auch immer ein Quäntchen Glück dazu.“ Zwar sei der Punktgewinn wichtig für die Moral, dennoch wären drei Zähler verdient gewesen.

Sukuta-Pasu zurück im Training, Born mit leichter Gehirnerschütterung

Dazu trug auch Andrew Wooten. Der 28-jährige Stürmer hatte nach seiner Einwechslung gleich mehrere gefährliche Aktionen, die aber von Pauli-Keeper Himmelmann vereitelt wurden und verpasste dadurch die Chance, sein Comeback nach fast achtmonatiger Verletzungspause zu vergolden. „Wir sind froh, dass er wieder da ist“, freut sich sein Trainer. „Mit jeder Einheit macht er Fortschritte. Bald wird er uns wieder über die vollen 90 Minuten zur Verfügung stehen.“

Ganz so weit ist Richard Sukuta-Pasu vermutlich noch nicht. Sandhausens erfolgreichster Torschütze der Saison (6 Treffer) kehrte in dieser Woche zurück ins Mannschaftstraining. Ob es für das Spiel am Freitag reicht, konnte Kocak noch nicht versprechen. Mirco Born muss derweil nach einem Zusammenprall im Training mit einer leichten Gehirnerschütterung pausieren.

„Die Jungs sind gut drauf“

Etwas anderes versprach der 37-jährige Fußballlehrer aber sehr wohl. Nämlich dass am Hardtwald kein Gegner unterschätzt wird. „Das können wir uns nicht erlauben. Fürth ist mit großen Ambitionen in die Saison gestartet.“ Und das käme nicht von ungefähr. Immerhin seien die Franken individuell und auf jeder Position doppelt gut besetzt und mittlerweile die zweitbeste Rückrundenmannschaft hinter Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf. „Aber all das interessiert uns nicht“, versicherte Kocak. „Wir schauen nur auf uns selbst“, ergänzte Schuhen. Man werde weiterhin jeden Tag an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit gehen und da sein, sobald der Schiedsrichter anpfeift.

„Die Jungs sind gut drauf und heiß auf Freitag“, so Kocak. „Ich bin mir sicher, dass wir das Spiel gewinnen werden.“


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=103275

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

IMG_6498 IMG_6496 IMG_6493 IMG_6491 IMG_6490 IMG_6489

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück