Leserbrief Gerhard Scheurich: Replik auf Wolfgang Müller

Herr Müller findet, dass wir in einem freisten Länder der Welt leben.  Das stimmt. Er meint weiter, dass wir das vor allem den Fundamenten des christlichen Abendlandes zu verdanken haben. Und damit – so verstehe ich das – den Kirchen. Das stimmt nicht.

Mir stellt sich Herr Müller in Fragen der Geschichte als wenig beschlagen dar. Er vermischt hier einiges.

Und lieber Herr Müller: Was ist der wahre Humanismus? Es gibt nur einen und der wurde von den Kirchen nicht erfunden.

Dazu ein Zitat von Friedrich Wilhelm Graf, evangelischer Theologe und einer der profilierten Religionsdeuter unserer Zeit in einem Interview:

Frage: ………..spricht jetzt Volker Kauder, ….., mit manchen anderen vom „Grundgesetz, das auf unserem christlich-jüdischen Erbe beruht“. Was ist damit gemeint?

Antwort: „Zunächst muss man sagen, dass die Behauptung einfach falsch ist. Der moderne Verfassungsstaat, und speziell der Rechtsstaat in Deutschland, ist weithin gegen die Kirchen durchgesetzt worden. So wurde etwa noch weit bis in die fünfziger Jahre in den Diskursen beider großen Kirchen der Begriff „Menschenrechte“ eher kritisch gesehen, als liberalistische Verirrung des modernen Menschen.

Später, im Zusammenhang mit der Diskussion um die Menschenwürde, wurde stärker über religiöse Wurzeln nachgedacht. Der Begriff „Menschenwürde“ kommt von den antiken Stoikern, ist dann von den christlichen Kirchenvätern aufgenommen und in der christlichen Renaissance-Philosophie modelliert worden. Aber der enge Zusammenhang von Menschenwürde und Ebenbild-Vorstellungen ist erst ein Konstrukt des 20. Jahrhunderts.“

Zitatende

Mehr muss man dazu nicht schreiben. Auch, wenn man endlos die Verfehlungen der Kirchen bis zu heutigen Tage auflisten könnte. Früher Hexenverbrennung und Judenverfolgung.  Heute Sex, Geld und Lohndumping, sowie Diskriminierung von Arbeitnehmern im großen Stil.

G.Scheurich, Sprecher der Humanistischen IG Leimen


Hinweis der Redaktion zu Leserbriefen und Stellungnahmen:  Leserbriefe und Stellungnahmen geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder und NICHT die Meinung der Redaktion, die sich den Inhalt solcher Meinungsäußerungen auch nicht zu eigen macht. Grundsätzlich veröffentlichen wir alle Leserbriefe mit eindeutigem Lokalbezug, deren Inhalt nicht strafrechtlich relevant ist. Weitere Leserbriefe finden Sie in der ensprechenden Rubrik Leserbriefe


Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=97288

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

10101 - Prunksitzung 480 10119 - Frösche Ordensball - 29 10119 - Frösche Ordensball - 28 10119 - Frösche Ordensball - 27 10119 - Frösche Ordensball - 26 10119 - Frösche Ordensball - 25

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes