Leserbrief Manfred Zugck: Farbenblinder Kamikaze auf Fahrrad in Leimen unterwegs

So sehr ich mich als Sportlehrer und Koronarsportgruppenleiter über Menschen jeden Alters freue, die sich überhaupt(!) sportlich betätigen, so wenig kann ich Aktivitäten gutheißen, bei denen die Ausübenden sich selbst und auch noch andere Menschen in Lebensgefahr bringen!

Am 7. Oktober, Sonntagmorgen gegen 9.30 Uhr, fuhr ich mit meinem PWK die Steige hinunter, um in den Beintweg Richtung Heltenstraße abzubiegen. Ich traute meinen Augen nicht, als ich einen Rennradfahrer (ca. 30-35 Jahre, ca. 14-Tage-Bart; schwarzes Rad und Rennbekleidung, schwarzer Helm mit gelben Linien) von links kommend den Beintweg in Höchsttempo und unter völliger Ignorierung der Vorfahrtsregeln „herunterbrettern“ sah. Hätte ich nicht frühzeitig abgebremst, wären die Folgen eines solchen Zusammenpralls dramatisch gewesen. Es sah so aus, als ob dieser Sportler die Situation entweder billigend in Kauf nehmen bzw. sich etwas gegen alle Vernunft beweisen wollte.

Er war wohl anschließend die Rathausstraße hinuntergefahren (ich wiederum auf der Bürgermeister-Lingg-Straße), denn „ganz zufällig“ radelte er wenig später vor mir – mit immerhin sportlich anerkennenswerten 45 km/h auf der Rohrbacher Straße Richtung Heidelberg. Kurz darauf sprang die Ampel an der Zementwerkstraße auf Rot, ich hielt an – und was machte unser Kamikaze? Genau: er ignorierte die rote Ampel und „bretterte“ einfach weiter; auf mein kurzes Hupsignal winkte er mir zu. Na gut, dachte ich, er scheint es zumindest registriert zu haben. – Als ich dann ca. 100m weitergefahren war, sah ich ihn rechts gegenüber dem Gasthaus Jägerlust stehen, bereit zum Abbiegen in den östlichen Fahrradweg nach Rohrbach. Und was tat er? Er streckte mir genussvoll und inbrünstig den ach so berühmten Mittelfinger entgegen.

Leider ist zu befürchten, dass dieser farbenblinde Kamikaze in keiner Sekunde seiner sportlichen Tätigkeit die Möglichkeit eines fatalen Endes bedacht hat – ganz abgesehen von seiner nicht einmal rudimentären „Fairnessentwicklung“. Schade.

Manfred Zugck

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=110384

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11370 - Sandhäuser Kerweumzug 58 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 57 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 56 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 55 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 54 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 53

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes