Lions-Club-Adventskalender 2014 gestartet – Preise im Wert von über 10.000 €

Zwar ist Weihnachten noch weit entfernt, doch schon jetzt konnte der Lions-Club seinen neuen Adventskalender im Sandhäuser Rathaus präsentieren. Hierzu hatte der Lions-Club die Bürgermeister der beteiligten Gemeinden Sandhausen, Leimen und Nußloch in den kleinen Sitzungssaal des Sandhäuser Rathauses eingeladen.

4355 - Lions-Club Adventskalender 2014 HQ„Gute Adventskalender müssen nicht immer mit Schokolade gefüllt sein!“, merkte Bürgermeister Kletti an und dankte den Initiatoren des Adventskalenders, die mit dem Verkauf nicht nur benachteiligte Kinder in den Gemeinden Leimen, Sandhausen und Nußloch sondern auch ältere Menschen unterstützten wie z.B. das Hospiz Leimen und das Pflegeheim Nußloch. Winzerin Natalie Müller vom Weingut Müller erklärte in diesem Zusammenhang die Intention des Lions-Clubs. Entgegen der geläufigen Meinung „elitär“ zu sein, sei die Grundidee eines Service-Clubs wie Rotary oder Lions-Club der Gesellschaft etwas zu geben. In diesem Sinne präsentierte Frau Schmaus vom Lions-Club Leimen Projekte an Kindergärten und Schulen, die aus dem Erlös des Kalenders finanziert werden.

Hierzu zählen z.B. „Klasse 2000“, eine Schulecke der „Tafel“ aber auch die AWO Sandhausen. Durch die Unterstützung könne beispielsweise „Die Tafel St. Ilgen“ zum Schuljahresbeginn vergünstigte Unterrichtsmaterialien anbieten, um die finanzielle Belastung nicht begüterter Eltern in diesem Zeitraum zu entschärfen. Das Grundschulprojekt „Klasse 2000“ ermögliche Kindern ein Rundumprogramm zur Suchtprävention, Bewegung, bewussten Ernährung und Förderung sozialer Kompetenzen.

RZ_Poster_Adventskalender2014.inddAußerdem unterstütze die Vereinigung Sprachförderung an allen Kindergärten der drei Heimatgemeinden, in Sandhausen bereits seit 2009, sowie eine Forscherstation am Nußlocher Fröbel-Kindergarten. Bürgermeisterin Felden begrüßte, dass die Förderung der Kinder von Anfang an erfolge. „Die Projekte kommen direkt den Kindern zu Gute und nicht der Infrastruktur.“, lobte Bürgermeister Rühl. Herr Marinoff vom Lions-Club betonte, dass sich der Lions-Club nicht als Konkurrenz der Kommunen verstanden wissen will, sondern „nur“ helfen möchte.

„Wir sind immer auf der Suche nach guten Projekten. Sprechen Sie mit uns!“ ermunterte Natalie Müller die Anwesenden gemäß ihres Leitspruchs „We serve“.

Ab Ende Oktober gibt es den Adventskalender für 5,- € pro Stück. Den Gewinnern winken Preise im Wert von mehr als 10.000 €, die durch Sponsoren finanziert wurden. Jeder Adventskalender versteckt hinter jedem der 24 Türchen ein oder mehrere Preise. Als Hauptpreis werden am Heiligen Abend 2014 € verlost. Wo Sie den Kalender in Sandhausen erhalten und ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie unter www.lions-club-leimen.de sowie aus den Gemeinde-Nachrichten.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=54466

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes