Rückblick: Putzparty der Stadt Leimen und der Lokalen Agenda

(mu – 29.3.18) Anfang des Monats trafen sich Mitglieder der Lokalen Agenda, der Stadtverwaltung und einige MitbürgerInnen um 13.30 Uhr an der Georg-Koch-Halle, um diesmal an den Wegen und Feldrändern Richtung Nussloch Müll zu sammeln und so den Spaziergängern mit und ohne Hund einen schöneren Weg zu ermöglichen.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Reinwald machten sich zunächst 6 Helfer und 2 Mitarbeiter der Stadt Richtung Süden auf, dann kamen noch Frau BM Felden und Angehörige eines Helfers dazu.

Bereits nach wenigen Metern Richtung Nussloch wurde man fündig: Neben Plastikmüll wurden auch zahlreiche Flaschen gefunden. Eine Kurve weiter fanden sich 2 Staubsauger. So ging es weiter mit Funden links und rechts des Weges. Zahlreiche Silvesterüberreste wurden noch entdeckt, auf einem Feld eine Ansammlung von hochprozentigen inhaltsleeren Flaschen. Insgesamt wurden weit über hundert Glasartikel (hauptsächlich Schnaps- und Weinflaschen) gesammelt – ach ja, einige Pfandflaschen waren auch dabei -, ebenso wie Elektrogeräte, Schrott und Plastik. Man könnte meinen, es sei nicht bekannt, dass man Elektroschrott bei der AVR abgeben kann. Die Reinigungsarbeiten waren laufend erschwert durch nicht entfernte Hundehäufchen, auch an den Feldrändern, wo sie schon gar nicht hingehören.

„Besonders erfreulich“ fanden wir die Hinterlassenschaften der Hunde, von deren Haltern fein säuberlich aufgehoben und in Plastik verpackt, aber die Beutel dann einfach in die Hecken geworfen. Nicht nur für die Ehrenamtlichen war die Entsorgung eine Zumutung, an der sich auch die Geister der Teilnehmer schieden. Uns ist auch rätselhaft: Denken die „Wegwerfer“ nicht daran, was ihr Handeln mit sich bringt, wenn die Hecken geschnitten werden oder Kinder am Wegrand spielen…?

Da wir gerne zusammen sind, ließen wir uns dennoch die Stimmung nicht vermiesen und genossen nach Beendigung der Aktion im Foyer der angenehm warmen Georg-Koch-Halle Kaffee, Tee und Teilchen.

Ein Mitglied der Agenda putzte an anderer Stelle am Ende des Falltorwegs und fand – er konnte es kaum glauben – Platinen, Lüfter vom Auto sowie Lichtmaschine und Anlasser, Schweißelektroden, Sicherungskasten u.a.

Ein Mitbürger hatte erfreulicherweise den Müll in seinem direkten Umfeld gesammelt und brachte ihn zur Sammelstelle.

Einen dicken herzlichen Dank an alle HelferInnen und die städtischen Mitarbeiter, die ihre Zeit geopfert haben.

Noch ein Kommentar zur Sache: Seit 2002 finden immer wieder Putzparties statt.

Wir werden oft gefragt, warum wir den Dreck anderer Leute wegmachen. Natürlich würden wir uns wünschen, das wäre gar nicht nötig. Aber wir wollen einfach dazu beitragen, dass unsere Stadt sauberer aussieht. Wie allgemein bekannt, kostet mehr Reinigungsbedarf mehr Geld, das letztlich

von den BürgerInnen aufzubringen ist. Deshalb verstehen wir auch nicht, dass man achtlos so viel wegwirft; auch junge Leute könnten hier ein wenig weiter denken. Leider zeigt sich auch bei dieser ohne Frage speziellen Aktion umso deutlicher die Tendenz aus vielen ehrenamtlichen Bereichen, dass immer weniger Mitbürgerinnen bereit sind, sich für die Allgemeinheit einzubringen. Da die Teilnehmerzahl über die Jahre kontinuierlich abnimmt, werden wir den Fortbestand der Aktion überdenken müssen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=103123

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück