Sandhausen: Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen – 47-Jähriger in Untersuchungshaft

2124 - Polizeibericht(pol – 28.8.17) Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim:

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde durch das Amtsgericht Heidelberg Haftbefehl gegen einen 47-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Tatverdacht, am Donnerstag, 24. August 2017, zwischen 3.30 Uhr und 6 Uhr in Sandhauen mehrere Einbrüche sowie einen versuchten Einbruch begangen zu haben.

Er soll zunächst durch Einschlagen einer Scheibe in eine Apotheke  in der Bahnhofstraße eingedrungen sein, allerdings nichts entwendet
haben. Hierbei zog er sich eine blutende Verletzung an der Hand zu.  Danach habe er vergeblich versucht, in der Hauptstraße in eine
weitere Apotheke einzudringen. Im Anschluss daran soll er letztlich erfolglos versucht haben, aus zwei in der Seestraße geparkten Autos
Gegenstände zu entwenden. Weiterhin steht er im Verdacht, in das Bürogebäude eines Dienstleitungsbetriebs in der Straße „Am Forst“
eingedrungen sein und dort elektronische Geräte entwendet zu haben.

Im Zuge der Ermittlungen des Polizeipostens Sandhausen richtete sich der Verdacht gegen den 47-jährigen Deutschen. Dieser wurde noch
am Donnerstagvormittag von Polizeibeamten, aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung, mit einer klaffenden Wunde an der Hand an einer Bushaltestelle angetroffen und festgenommen. Der Tatverdächtige, der bei der Tatausführung deutlich alkoholisiert gewesen sein soll, wurde zur zunächst zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bei der Durchsuchung der von ihm genutzten Wohnung wurden Beweismittel in Form von mutmaßlichem Diebesgut aufgefunden und
sichergestellt.

Er wurde am Freitag, den 25. August 2017, der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Heidelberg vorgeführt. Diese erließ auf Antrag der
Staatsanwaltschaft Heidelberg einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls in mehreren Fällen. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipostens Sandhausen dauern an.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=95221

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes