Schulungsfilm-Aufnahmen in Heidelberg und Leimen

(kb – 07.10.2017) Mit einer Bootsrettung beginnend wurden durch ein Heidelberger Motorrettungsboot unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke ein Patient aus 14 Grad kaltem Wasser mittels Strömungsretterin gerettet. Dies ist die Eröffnungsszene für einen DLRG-Schulungsfilm, der vom DLRG Bundesverband, dem LV Baden sowie der Firma VBM Medical aktuell produziert wird.
Inhaltlich geht es um die Darstellung der korrekten HLW (Herz-Lungen-Wiederbelebung) bei einem potentiell unterkühlten Notfallpatienten mittels Larynxtubus, Demandventil und Defibrillator. Zur verbesserten Sicherheit für Patienten wird seitens dem Unternehmen VBM auf eine optimierte Schulung Wert gelegt. Um dies für die sanitätsdienstliche Ausbildung plastischer zu gestalten, soll die Realverfilmung mit 3D animierten Szenen erweitert werden. Ergänzend hierzu die deutliche Differenzierung, wer eine Maßnahme durchzuführen hat. So wird klar erkennbar, was Aufgabe der Wasserrettung ist und was durch den bodengebundenen Rettungsdienst zu tun ist.
Unterstützt wurden die Dreharbeiten durch Laerdal sowie Skillqube. Wir freuen uns bereits jetzt auf einen zeitgemäßen Schulungsfilm, der die Ausbildung erheblich unterstützt.
Gedreht wurde mit ehrenamtlichem Einsatzpersonal und Material der DLRG-Gruppen Heidelberg und Leimen sowie dem DRK Ortsverein Leimen. Überwacht wurden die Aufnahmen durch das ERC-Exekutivkomitee-Mitglied Dr. med. Ulrich Jost.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=97179

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes