35 Jahre Sportaustausch zwischen SK Neptun Leimen und Vichy Val d’Allier Natation

(kh – 14.4.15) Zur Feier eines ganz besonderen Ereignisses machten sich 14 Jugendliche und 2 Betreuer vom Schwimmklub Neptun Leimen über die Osterfeiertage auf die 650 km lange Reise in die Auvergne nach Vichy, wo sie auch in diesem Jahr eine äußerst abwechslungs- und erlebnisreiche Woche mit ihren französischen Freunden verbrachten.

2032 - SK Neptun - 2Bereits zum 35. Mal jährte sich die in 1980 begründete und seither ununterbrochen fortgeführte Tradition der Begegnungen beider Schwimmvereine, die vom deutsch-französischen Jugendwerk und der Deutschen Sportjugend unterstützt und gefördert werden. Mehr als 600 deutsche und französische Schwimmer und zahlreiche Betreuer haben sich in dieser Zeit kennen gelernt, Freundschaften geschlossen und viele ehemalige Teilnehmer haben auch heute noch Kontakt zu ihren Partnern.

2032 - SK Neptun - 1Andere Länder – andere Sitten. Die Entwicklung und Förderung interkultureller Kompetenz ist eines der Hauptziele des deutsch-französischen Sportjugendaustausches, schließlich treffen ja verschiedene Weltbilder, Lebensformen, Denk- und Handlungsweisen aufeinander. Die Jugendlichen werden sozusagen als temporäre Familienmitglieder für 6 Tage von den französischen Gastfamilien aufgenommen, verbringen gemeinsam das Osterfest und gewinnen einen Einblick in das tägliche Leben eines gleichaltrigen Sportkameraden. Da ist Neugierde, Offenheit und das Interesse sich auf Neues einzulassen gefragt, aber auch kritischer Umgang mit eigenen Vorurteilen und Stereotypen.

Viel Neues gab es zu entdecken und Langeweile kam zu keiner Zeit auf, denn neben den Ausflügen in die wildromantische Vulkanlandschaft der Auvergne incl. Besuch eines Klettergartens und Tierparks standen ein Besuch im Musikmuseum in Montluçon, Sprachanimationsspiele und natürlich der obligatorische deutsch-französische Schwimmvergleichswettkampf auf dem Programm.

2032 - SK Neptun - 3Unbestrittener Höhepunkt und krönender Abschluss der Reise war für die Jugendlichen beider Vereine aber zweifellos der im imposanten Parc Omnisport durchgeführte Allround-Wettbewerb um die begehrte „Trophée Jean Soulacroix“. Da galt es für 20 gemischte deutsch-französische Mannschaften verschiedenster Vereine nicht nur bei der Bewältigung einer Rafting-Strecke, einer Geschicklichkeitsprüfung auf der Slagline und in einem Mountainbikeparcours sowie beim Bogenschiessen ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, sondern auch Köpfchen und Allgemeinbildung waren gefragt, denn die Beantwortung von 20  Fragen zur deutschen und französischen Geschichte, Politik und Geographie war ebenfalls Teil des Wettbewerbes.

Die Schwimmer aus Leimen und Vichy gingen mit 4 gemischten deutsch-französischen Mannschaften an den Start. Dabei konnten sie mit dem Gewinn der begehrten Trophée Jean Sous la Croix eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass sie nicht nur im Wasser die Nase vorn haben, sondern auch über Köpfchen und Teamgeist verfügen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=62010

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes