Sie waren überall in der Kirche:
Bright Light begann Konzert à la Flashmob

Pfarrer Jörg Geissler begrüsste die Anwesenden vor dem ersten Musikvortrag

(fwu – 10.5.17) Dem Konzertmotto „I’ll be free“ folgend, startete der Bright Light Chor der Liedertafel sein Programm in der evangelsichen Dreifaltigkeitskirche in St. Ilgen auf ungewöhnliche Weise und bezog dabei das gesamte Publikum von Anfang an mit ein: Die Chormitglieder postierten sich nämlich nach dem Einzug nicht nur im Altarbereich der Kirche, sondern auch überall in den Gängen zwischen dem Publikum. Ihr bunt gemischtes Programm mit traditionellen Gospels, nicht ganz so oft gehörten Stücken und bekannten Pop-Songs animierte so von Anfang an zum Mitgrooven und Mitklatschen.

Begleitet wurde der von  von Claudia Grünberg dirigierte Chor durch die  Konzertband mit Karsten Grünberg am Keyboard, Matthias Plotzki am E-Bass, Tim Fuhrmann am Cajón und Oliver Nowarra am Saxofon. Das Programm variierte dabei Stücke mit Begleitung der Band und a capella Songs. Dazu kamen solistische Einlagen wie „Joshua fit the battle“ das stimmgewaltig von Jutta Maier gesungen wurde. Weitere Soli waren „Some Nights“ mit einer Gruppe von jungen Solisten und „Shackles“ von Katharina Krämer.

Bright Light begeisterte wieder einmal das Publikum, dass wiederholt mit anhaltendem Applaus dankte und  am Ende sogar mit  „Standing Ovations“ mit denen noch zwei Zugaben erreicht werden konnten.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=91320

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

9876 - SSV Königsfamilie 2018 9866 - SSV Königsfeier - 22 9866 - SSV Königsfeier - 21 9866 - SSV Königsfeier - 20 9866 - SSV Königsfeier - 19 9866 - SSV Königsfeier - 18

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes