Spitzen-Kirchenkonzert mit Violine und Orgel – Vladimir Rivkin und Alexander Levental

(en – 27.5.17) Anlässlich des 40 jährigen Jubiläums v  ranstaltete die Musikschule ein besonderes Konzert mit Violine und Orgel in der kath. Herz-Jesu-Kirche. 

Der Violinenpart wurde von Herrn Vladimir Rivkin übernommen. Er hat in Leningrad (heute Sankt Petersburg) studiert. Heute unterrichtet er an der Musikschule Leimen Violine und leitet das Streicherensemble, ist aber andererseits auch ein gefragter Konzertmusiker. Er tritt regelmäßig solistisch und als Ensemblemitglied in verschiedenen Besetzungen auf.

An der Orgel spielte Alexander Levental, der ebenfalls in Leningrad studierte. Er gibt Konzerte in ganz Europa und wirkte bei etlichen CD-Aufnahmen mit. Darüber hinaus ist er als Kirchenmusiker im Raum Heidelberg tätig. Gemeinsam boten sie ein höchst anspruchsvolles, aber auch sehr hörenswertes Programm. Zunächst erklang Bachs Sonate Nr. 1 in h-moll, BWV 1014, im Anschluss verzauberte die meisterhaft gespielte Romanze in F-Dur von Beethoven.

Die sechs Stücke op. 150 von Josef Gabriel Rheinberger rundeten das Programm mit großer Klangfülle ab, wobei die „Ouvertüre“ interessanterweise das Finale bildete. Danach applaudierte das Publikum stehend und mit Blick zur Empore, woraufhin sogar noch eine Zugabe erklang. Die (leider viel zu wenigen) Zuhörer äußerten sich begeistert über die fantastische, sowohl gefühlvolle als auch leidenschaftliche Darbietung und das hochvirtuose Spiel.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=92026

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes