Tafel erhält 800 € Spende von Schülern der Otto-Graf-Realschule und EDEKA-Walter

v.l.: Stephan Walter, Sophia Wittmann, Simon Wiemann, Tafel-Vorsitzende Sabine Kuhn, Elisha Nneji vordere Reihe: Sila Atas, Anastasia Kort

(mk – 6.3.18) Die diesjährige Valentinstagsaktion des Edeka-Markt Walter in Leimen ließ in Zusammenarbeit mit der Otto-Graf-Realschule am 14. Februar Blumen für einen guten Zweck sprechen. Jede Marktbesucherin wurde mit einer Rose beschenkt. Die Blumenmädchen und Rosenkavaliere der Otto-Graf-Realschule baten dabei um eine kleine Geldspende zugunsten der Tafel Leimen.

Blumenmädchen und Rosenkavaliere v.l.: Christian Distelrath, Katrin Mosjakin, Sophia Wittmann, Stephan Walter,Elisha Nneji, Simon Wiemann – Vordere Reihe: Anastasia Kort,Sila Atas

Diese gute Idee und die freundliche und liebenswerte Art der Schülerinnen und Schüler ließ bei fast allen beschenkten EDEKA-Marktbesucherinnen nicht nur das Herz, sondern auch das Portemonnaie aufgehen und es kamen im Laufe eines Tages Spenden in Höhe von stolzen 803,35 € zusammen, die in der letzten Woche der Leimener Tafelvorsitzenden Sabine Kuhn übergeben werden konnten. Diese bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern, den die Aktion begleitenden Lehrern Martin Kohler und Christian Distelrath, sowie bei EDEKA-Walter Chef Stefan Walter, der die Blumen gespendet hatte und ein ständiger und wichtiger Förderer der Leimener Tafel ist.


Aktuelle Tafelaktion von EDEKA

Noch bis zum kommenden Wochenende können Kundinnen und Kunden von EDEKA-Walter eine Einkaufstüte mit haltbaren Lebensmitteln zum Preis von 5 € kaufen und an einer Sammelstelle im Markt abgeben. Diese Tüten werden dann der Leimener Tafel übergeben. EDEKA Südwest spendet zusätzlich 30.000 €  an die Tafeln.


Leimener Tafel Hintergrund:

Obwohl es Lebensmittel im Überfluss gibt, leiden immer mehr Menschen in unserer direkten Nachbarschaft unter deren Mangel. Die Tafel versucht hier durch Lebensmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwertet werden können, diese Not zu lindern und stellt für die vielen Bedürftigen eine zentrale Anlaufstelle dar, um ihren Alltag bestreiten zu können.

Blumenmädchen und Rosenkavaliere v.l.: Christian Distelrath, Katrin Mosjakin, Sophia Wittmann, Stephan Walter, Simon Wiemann Elisha Nneji. Vordere Reihe: Anastasia Kort,Sila Atas

Neben den so wichtigen Lebensmittelspenden, die in Leimen mittlerweile rund 1600 Personen direkt und indirekt zu Gute kommen, ist die Tafel auf Geldspenden angewiesen, um ihren für das Gemeinwesen so wichtigen Dienst anbieten zu können. Wofür die Tafel diese Geldspenden benötigt, ist leicht erklärt: Das Tafelauto fährt 4 mal die Woche viele Kilometer, um die verschiedenen Sammelstellen anzufahren – natürlich muss das Auto betankt werden, kostet Versicherungsbeiträge, Inspektionen und Reparaturen werden fällig.

Blumenmädchen v.l.: Corinna Gabow, Luisa Levanchuk, Celine Seipp

Hygiene ist im Umgang mit Lebensmitteln oberstes Gebot – Wasser, Seife, Händedesinfektionsmittel und Gummihandschuhe der ehrenamtlichen Helfer müssen natürlich bezahlt werden. Der Tafelladen muss gereinigt und Flächen desinfiziert werden, daher sind Reinigungsmittel nötig. Die erhalten Lebensmittel werden sortiert und gute Lebensmittel müssen neu verpackt werden – sprich Verpackungsmaterialien müssen angeschafft werden. Wichtig ist, dass bei den gespendeten Lebensmitteln die Kühlkette nicht unterbrochen wird, daher setzt die Tafel ein Kühlauto ein und benötigt viele Kühlschränke – Kosten über Kosten. Derzeit wird dringend ein Kärcher benötigt, um die dreckigen Kisten zu säubern. Die einzelnen Summanden ergeben eine hohe Summe, die Monat für Monat aufgebracht werden muss.

Mit dem Inhaber des Leimener-„Edeka-Markt-Walter“, Herrn Stephan Walter, hat die Tafel in Leimen seit langem einen wichtigen Unterstützer gefunden. Herr Walter stellt nicht nur wöchentlich Lebensmittel zur Verfügung, sondern ermöglicht immer wieder soziale Aktionen, die dafür sorgen, dass die Bedürftigkeit vieler Mitbürger die notwendige Aufmerksamkeit erhält und Spenden gesammelt werden können. Für die Otto-Graf-Realschule Leimen ist es neben der Vermittlung von Bildungsinhalten ein zentrales Anliegen, soziale Verantwortungsübernahme zu vermitteln. Hierfür sind soziale Projekte vor Ort der beste Lern- und Erfahrungsraum. Erworbene soziale Kompetenzen, die im eigenen Nahbereich fruchtbar gemacht werden können, bringen einen gesamtgesellschaftlichen Mehrwert.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=102230

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

IMG_6498 IMG_6496 IMG_6493 IMG_6491 IMG_6490 IMG_6489

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes