Tiere nie allein im Auto zurücklassen: In Weinheim stirbt Hund im Fahrzeug

(pol – 6.3.18) Die traurige Erfahrung, dass nicht nur bei hochsommerlichen Temperaturen zurückgelassene Tiere in Fahrzeugen extrem leiden oder gar versterben können, musste am Montag eine 59-jährige Frau aus Südhessen machen. Die Dame besuchte am Nachmittag über mehrere Stunden hinweg ein Erlebnisbad und ließ ihren Mischlingshund in ihrem Fahrzeug auf dem Parkplatz davor zurück.

Durch die Sonneneinstrahlung hatte sich im Laufe der Zeit der Innenraum des Fahrzeuges derart aufgeheizt, dass das Tier letztendlich verstarb. Als die 59-Jährige kurz vor 18 Uhr zurückkehrte, entdeckte sie das leblose Tier und verständigte die Rettungsleitstelle, die ihrerseits eine Tierrettungsorganisation informierte. Die Retter konnten dem Tier jedoch nicht mehr helfen.

Wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt die Diensthundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Mannheim gegen die Hundehalterin. In diesem Zusammenhang weisen wir dringend darauf hin, dass bereits zu dieser Jahreszeit steigende Temperaturen  dazu führen können, dass Fahrzeuge schnell zu tödlichen Backöfen für Tiere werden können.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=102268

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11236 - Weinkerwe People 2 - 1 11236 - Weinkerwe People 2 - 2 11236 - Weinkerwe People 2 - 3 11236 - Weinkerwe People 2 - 4 11236 - Weinkerwe People 2 - 5 11236 - Weinkerwe People 2 - 6

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes