Wahlkreis Wiesloch: Karl Klein (CDU) mit knapper Mehrheit direkt gewählt

4691 - CDU SA NJE - 4 - Karl Klein(fwu – 14.3.16) Am Ende entschieden äußerst knappe 147 Stimmen (bei 70.140 gültigen Stimmen) über den Gewinn des Direktmandates im Wahlkreis Wiesloch. Mit dieser hauchdünnen Mehrheit wurde Karl Klein (CDU) erneut direkt in den Landtag gewählt.

Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr (Grüne) unterlag mit 19.772 (28,19 %) gegenüber 19.919 (28,4 %) Stimmen für Klein.

Die AfD erzielte 18.6 % und die FDP 7,41 %. Alle anderen Parteien blieben deutlich unterhalt der 5%-Schwelle.


Die offizielle Pressemitteilung des Landratsamtes:


6819 - Wahlkreis WieslochLandtagswahl 2016: Vorläufiges amtliches Endergebnis im Wahlkreis 37 – Wiesloch: Karl Klein (CDU) erringt Direktmandat

Karl Klein (CDU) wird den Wahlkreis 37 – Wiesloch in der 16. Wahlperiode des Landtags als direkt gewählter Abgeordneter vertreten. Auf ihn entfielen 19.919 Stimmen, das sind 28,40 Prozent der abgegebenen gültigen 70.140 Stimmen.

  • Für Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) stimmten 19.772 Wahlberechtigte (28,19 %),
  • für Claudia Martin (AfD), 13.045 Wahlberechtigte (18,60 %),
  • für Dr. Andrea Schröder-Ritzrau (SPD) 8.639 Wahlberechtigte (12,32 %),
  • für Jürgen Abt (FDP) 5.200 Wahlberechtigte (7,41 %),
  • für Hazal Rakip (DIE LINKE) 1.851 Wahlberechtigte (2,64 %),
  • für Andreas Withum (ALFA) 1.114 Wahlberechtigte (1,59 %),
  • für Reinhard Schätz, (NPD) 392 Wahlberechtigte (0,56 %),
  • für Thomas Belzner (REP) 208 Wahlberechtigte (0,30 %)

Im Wahlkreis 37 – Wiesloch, zu dem zehn Städte und Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises gehören, haben von 99.908 Wahlberechtigten 70.976 Personen ihre Stimme abgegeben. Die Wahlbeteiligung lag somit bei 71,04 Prozent.

Das vorläufige Endergebnis wurde vom Rhein-Neckar-Kreis direkt an die Landeswahlleiterin in Stuttgart weitergeleitet; die Überprüfung der Wahlunterlagen aus den Kommunen und die Entscheidung über Zweifelsfälle nimmt das Kommunalrechtsamt im Landratsamt ab der nun beginnenden Woche vor. Das amtliche Endergebnis für den Wahlkreis wird am Donnerstag, 17. März 2016, um 11 Uhr im Besprechungsraum 290 des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg, Kurfürstenanlage 38 – 40, festgestellt.

Die vorläufigen Endergebnisse und Grafiken können auch auf der Homepage des Rhein-Neckar-Kreises unter www.rhein-neckar-kreis.de/landtagswahl abgerufen werden.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=77392

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes