Wasserball: Auftakt zur Mission Klassenerhalt

SGW Leimen/Mannheim in der ersten Playdown-Runde gegen die SG Neukölln.

1325 - SGW(kh – 30.4.15) Am Wochenende empfängt die SGW Leimen/Mannheim in der ersten Runde der Playdowns die SG Neukölln im heimischen Freibad in Leimen, Anpfiff ist am Samstag 2.5. um 19:30 Uhr. Für beide Mannschaften verlief die Hauptrunde eher enttäuschend: die Berliner belegten in der Gruppe A den letzten Tabellenplatz, was ihnen als Gegner in den Pre-Playoffs den SV Krefeld 72 bescherte. Nach einer glatten Niederlage in drei Spielen treffen sie nun auf die Badener, die als Letzter der Gruppe B in die Spiele um den Klassenerhalt gehen.

Die Wichtigkeit dieses Spiels ist klar: die Sieger der ersten Playdown-Runde, die im Modus „best-of-three“ ausgespielt wird, hat sich den Klassenerhalt in der DWL-Gruppe B gesichert, der Verlierer muss auf einen Erfolg in der zweite Runde im Abstiegskampf hoffen. Die SGW Leimen/Mannheim möchte am Wochenende den ersten echten Heimvorteil nutzen, dieses Spiel ist der Premierauftritt im heimischen Freibad in dieser Saison. Trainer Maurice Schäfer sieht sein Team gut gerüstet: „Wir sind zwar nicht im Wettkampf-Rhythmus wie die Neuköllner, allerdings haben wir die spielfreie Zeit genutzt um an der Kondition zu arbeiten und einige taktische Dinge in Testspielen zu erproben.

Neukölln ist aufgrund der langjährigen Bundesliga-Erfahrung sicherlich Favorit, aber wir wollen sehen, ob uns ein Ausrufezeichen gelingen kann.“ Mit folgenden Spielern soll am Samstag der erste Erfolg eingefahren werden: Pierre Hilbich und Milos Uremovic im Tor, Philipp Chrisis, Patrick Hoyer, Jonas Pohle, Gergely Nagy, Andreas Schneeberger, Artur Schneider, Timo Sona, Patrick Schwabbaur, Sven Geburtig, Kai Widmann und Nils Zimmer.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=62914

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes