Wasserball: Siege für SGW Leimen-Mannheim gegen Friedberg und Frankfurt

Mit einem 12:10 Sieg gegen den VfB Friedberg (2:3; 3:3; 6:2; 1:2) und einem 11:9 Sieg (1:0; 4:3; 3:2; 3:4) gegen 1. EFSC Frankfurt konnte die SGW Leimen-Mannheim ein erfolgreiches Wochenende für sich verbuchen.

Zu Beginn sah es aber gar nicht so aus: Die SGW kam anfangs gegen die hochmotivierten im Abstiegskampf steckenden Friedberger nicht so recht ins Spiel. Nachlässigkeit im Abschluss und in der Abwehr führten zu unnötigen Toren und einem zwischenzeitlichen 2:6 Rückstand Mitte des zweiten Viertels. Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft von Spielertrainer Timo Sona: Die Abwehr stand stabiler und ließ über acht Minuten lang kein Tor zu und im Angriff schlug die Stunde der Gebrüder Hanen: Der 30-jährige Marc Hanen schoss die SGW im Alleingang vom zwischenzeitlichen 4:6 auf 8:6.

Sein Bruder Patrick Hanen vollendete Mitte des dritten Viertels auf 9:6 und stellte somit endgültig den Spielverlauf auf den Kopf. Zwar kam der VfB Friedberg noch einmal heran, doch reichte es nicht mehr, um das Spiel noch entscheidend zu beeinflussen. Im zweiten Spiel des Wochenendes gegen die Gäste aus Frankfurt kam die SGW ähnlich schleppend ins Spiel. In einem fahrigen Spiel konnten sich die nordbadischen Kombinierten erst gegen Mitte des Spiels vom Gegner absetzen und die Oberhand gewinnen. Zwar kamen die Gäste aus der Mainmetropole gegen Ende des Spiels auch noch einmal heran, jedoch auch nicht mehr entscheidend.

In der Tabelle hat die SGW mit diesem Vier-Punkte Wochenende den fünften Tabellenplatz gefestigt. Die auf Platz sechs liegenden Wasserfreunde aus Fulda haben ihre Saison bereits beendet und können nicht mehr an der SGW vorbeiziehen. Nur noch der SV Cannstatt kann der Spielgemeinschaft noch rein rechnerisch vorbeiziehen, sollte die SGW jedoch eines ihrer beiden letzten Saisonspiele gewinnen, ist dies auch nicht mehr möglich. Rein rechnerisch wäre mit zwei Siegen sogar noch der vierte Platz in Reichweite, doch ist aufgrund des Restprogramms des derzeit Viertplatzieren WSV Vorwärts Ludwigshafen als eher unwahrscheinlich anzusehen.

Die Torschützen gegen den VfB Friedberg: Silas Schulz (1), Marc Hanen (6), Jonas Pohle (1), Patrick Schwabbaur (1), Patrick Hanen (1), Timo Sona (2).

Die Torschützen gegen den 1. EFSC Frankfurt: Philipp Charisis (1), Marc Hanen (2), Jonas Pohle (3), Andreas Schneeberger (1), Patrick Schwabbaur (2), Dennis Thron (1), Timo Sona (1).

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=106190

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11370 - Sandhäuser Kerweumzug 58 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 57 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 56 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 55 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 54 11370 - Sandhäuser Kerweumzug 53

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes