Diese Risiken birgt die Geldanlage in Gold

In Zeiten niedriger Zinsen suchen immer mehr private Anleger nach einem adäquaten Ersatz für das Tagesgeld, Sparbuch und Co. Wer keine Immobilie kaufen möchte, dem bleibt der Gang an die Börse. Doch nicht jeder Mensch möchte sich auf das Risiko eines herben Verlustes in der Folge einer Wirtschaftskrise einlassen. Wer glaubt, dass der Kauf von Goldbarren oder Goldmünzen sicher sei, der täuscht sich.

Wertverlust nicht ausgeschlossen

Dass Gold mit der Zeit an Wert verlieren wird, kann nicht ausgeschlossen werden. Derzeit sind die Goldpreise sehr hoch, weshalb sich eigentlich eher der Verkauf als der Kauf lohnt. Professionelle Händler wie Dein-goldankauf.de zahlen faire Preise für verschiedene Mengen.

Eine Sache kann in puncto Gold fast ausgeschlossen werden: Dass das Gold seinen Wert komplett verliert. Sollte es zu einem Währungscrash kommen, so kann Gold natürlich weiterhin als Zahlungsmittel eingesetzt werden. Außerdem wird Gold auch in Krisen zur Herstellung wertvoller Schmuckstücke verwendet. Wenn Sie einen totalen Verlust Ihrer sonstigen Geldanlagen befürchten, was bei einem Zusammenbruch der Wirtschaft passieren könnte, dann gibt Ihnen Gold vielleicht die nötige Sicherheit. Doch diese Sicherheit ist trügerisch.

Gold nicht als einzelne Position verwenden

Wer Gold als Einzelinvestment sieht, der geht ganz klar zu viele Risiken ein. Die Rendite ist im Vergleich zum Kauf von Aktien und sogar im Vergleich zum Kauf von Immobilie gering und zudem unsicher. Natürlich wird es in einer akuten Krisenzeit zu einer Steigerung des Goldwertes kommen. Bleibt alles wie gehabt, wird das Gold jedoch eher seinen Preis halten oder sogar an Wert verlieren. Zudem liefert Gold keine Zinsen oder Dividenden. Aus diesem Grund kann es zusätzlich zu anderen Investitionsformen genutzt werden, aber nicht alleine.

Risiko streuen mit Gold – nicht so einfach

Natürlich sind gerade private Anleger daran interessiert, das Risiko möglichst zu streuen. Sollte das Haus oder die Wohnung wider Erwarten verkauft werden müssen, so kann der Goldbarren erhalten bleiben. Gleiches gilt für die Börse: Fallen die Kurse, dann bleiben privaten Aktionären immer noch die Immobilien oder die Goldwerte – sofern diese zusätzlich vorhanden sind.

Allerdings sollten Sie Ihrem Vermögen nur einen kleinen Teil Gold beimischen. Experten sprechen von einem Anteil zwischen 5 und 20 Prozent, wobei der niedrigere Wert bevorzugt werden sollte. Das gilt insbesondere dann, wenn nicht viel Eigenkapital vorhanden ist. In der Vergangenheit hat sich der Goldwert oftmals gegenteilig zu der Börse verhalten. Daher sind die Goldpreise bei vergangenen Krisen nie so stark eingebrochen wie der Wert von Aktien. Allerdings kann von einer Krise nicht auf die nächste Krise geschlossen werden. Das Streuen des Risikos ist daher eher mit Aktien, Immobilien oder anderen Wertgegenständen zu empfehlen als mit Gold.

Zertifikate bringen mehr Risiken mit sich

Es gibt natürlich die Möglichkeit, das Gold in Form von Barren, Münzen oder Schmuck zu kaufen. Wer derart wertvolle Gegenstände in den eigenen vier Wänden lagern möchte, der braucht eine entsprechende Versicherung. Im besten Falle sollten Sie sich außerdem einen Tresor anschaffen. Fühlen Sie sich hingegen unwohl bei dem Gedanken, dass das Gold direkt in Ihrer Nähe liegt, sollte Sie es zur Bank bringen. Doch auch das Anmieten eins privaten Schließfaches kostet viel Geld.

Weil die Unterbringung von purem Gold kostspielig und aufwendig ist, greifen einige Anleger zu Zertifikaten. Zertifikate sind risikoreicher als physisches Gold, weil die mathematischen Hebel, welche eine Rendite bescheren sollen, in der Regel nicht greifen. Die Folge: Herbe Verluste und ein zu hohes Risiko.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=120716

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13293-25-Jahre-Bright-Light-13 13293-25-Jahre-Bright-Light-12 13293-25-Jahre-Bright-Light-11 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-9

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen