DIY-Weihnachtskarten mit Foto

Weihnachtskarten erfreuen sich seit Jahrhunderten großer Beliebtheit. Egal, ob als Beilage oder eigenständiges Geschenk, egal ob im privaten Bereich oder im beruflichen Umfeld – die Grußkarte trifft immer den richtigen Ton. Ihr größter Vorteil ist dabei sicherlich die Vielfältigkeit ihrer Gestaltungsmöglichkeiten. Do-it-yourself (DIY) Karten erfreuen sich heutzutage immer größer werdender Beliebtheit und können ganz individuell an den Beschenkten angepasst werden!

Individueller Charakter und Geste der Wertschätzung

Weihnachtskarten können ganz verschieden aussehen. Während zu vergangener Zeit jede Karte mühevoll von Hand bemalt wurde, wurde die Masse an vorgedruckten Karten zu Zeiten der Industrialisierung immer größer. Aufgrund ihres persönlichen Charakters geht der Trend heute jedoch wieder zur DIY-Karte über.
Aufgrund zahlreicher Gestaltungsmöglichkeiten sind der Kreativität bei der Herstellung der Karte keine Grenzen gesetzt. Es können bunte Motive oder klassische Farben genutzt, haptische Elemente eingefügt und auf persönliche Vorlieben eingegangen werden. Mit Hilfe von Online-Anbietern können auch individuelle Fotogrüße gebastelt werden. Der Beschenkte wird die persönliche Aufmerksamkeit und die liebevolle Gestaltung zu schätzen wissen und sich besonders wertgeschätzt fühlen. Und auch für den Versender ist es ein kreativer Spaß!

Weihnachtskarten selbst gestalten – man muss kein Künstlerprofi sein

Die selbstgestaltete Weihnachtskarte ist die perfekte Aufmerksamkeit für alle, an die man zur Weihnachtszeit denken möchte. Man muss kein Künstlerprofi sein, um ein individuelles Geschenk zu zaubern. Solange man ein paar Dinge im Hinterkopf behält, kann man mit der DIY-Karte nichts falsch machen. Am wichtigsten sind Freude an kreativer Arbeit und das Widerspiegeln des Geschmacks des Empfängers sowie der Beziehung zwischen Sender und Empfänger.

Auf den Empfänger abgestimmt

Wer Weihnachtskarten selbst gestalten möchte, sollte darauf achten, sie auch auf den Empfänger abzustimmen. Jeder Geschmack ist anders und auch die Beziehung zwischen Empfänger und Versender sollte bedacht werden. Großeltern freuen sich über Fotos der Enkelkinder, Freunde lieben persönliche Anekdoten, lustige Sprüche und Bilder von gemeinsamen Erlebnissen und Kinder wollen bunte Tiermotive sehen. Bei den Liebsten kann mit mehr Farbe gearbeitet werden als bei professionellen Kontakten. Wer sich unsicher ist, ob er den Geschmack des Empfängers richtig einschätzt, kann die Karte einem Hauptgeschenk angepasst werde oder in traditionellen Weihnachtsfarben gestalten – damit liegt man selten falsch. Natürlich fließen auch eigene Vorlieben und Ideen mit in den Gestaltungsprozess. Schließlich ist die DIY-Karte auch Ausdruck der eigenen kreativen Ader.

Freude an kreativer Aktivität

Weihnachtskarten selbst gestalten, bedeutet künstlerisch aktiv zu werden – das kann etwas zeitaufwendig, aber sehr spaßig sein. Je kreativer und aufwendiger die Gestaltung sein soll, desto leichter kann natürlich auch mal was schief gehen – wer sich von ein, zwei Fehlversuchen nicht entmutigen lässt und den inneren Perfektionisten ausschalten kann, wird jedoch viel Freude haben.
Beim Gestalten können die vielfältigsten Dinge ausprobiert werden: Neben Farbvarianten und verschiedenen Motiven können auch unterschiedliche Kartengrößen und variierende Formen benutzt werden. Die Weihnachtskarte kommt längst nicht mehr nur im klassischen Kartenformat. Warum nicht eine Fotokarte im Panoramaformat oder mal mit runden Formen spielen, um den Kindern eine Freude zu machen?

Fazit – stets die passende Aufmerksamkeit

Die individuelle Weihnachtskarte ist das perfekte Geschenk für alle im Freundes- und Bekanntenkreis, denen man zu den Festtagen eine besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen möchte. Mit ein bisschen Zeit, Kreativität und Freude beim Basteln gestaltet sich die Karte wie von allein! Die Beschenkten werden diese liebevolle Aufmerksamkeit ganz bestimmt zu schätzen wissen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=135721

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen