Leimener Buchhandlung geschlossen

027 - Leimener Buchhandlung

Das bisherige Firmendomizil der Leimener Buchhandlung

Auch wenn zum Jahresende die Kassen geklingelt haben, kämpfen viele kleine Buchhändler um´s Überleben. Nur wer eine passende Nische findet oder mit einem außergewöhnlichen Konzept auftrumpft, kann sich gegen die Konkurrenz aus dem Internet und durch die große Buchhandelsketten behaupten.

Vor allem Amazon macht den Buchhandlungen, nicht nur in den Innenstädten, das Überleben schwer. Mit ein paar schnellen Klicks ist man beim passenden Buch und am nächsten Tag ist es in der Regel bereits zu Hause. Selbst die Großen der Branche mussten zuletzt Filialen schließen, etwa Bouvier in Bonn, Thalia in Essen oder Hugendubel in Berlin.

Kleine Läden, wie die Leimener Buchhandlung haben da umso mehr zu kämpfen und verlieren immer öfter den Kampf um den Kunden. Zum Jahresende hat nun auch Leimens einzige Buchhandlung geschlossen. Die bisherigen Räumlichkeiten werden vom Sanitätshaus Schneider, das bereits den wesentlich größeren vorderen Bereich des Hauses nutzte, mit übernommen und als Büros genutzt.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=27793

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen