Sparpotenzial bei wichtigen Versicherungen

Für einen umfassenden Versicherungsschutz geben wir Deutschen jedes Jahr eine Menge Geld aus: So hat eine Studie des Europäischen Versicherungsverbandes aus dem Jahr 2012 herausgefunden, dass jeder Bundesbürger im Jahr etwa 2.219 Euro ausgegeben hat, um privat abgesichert zu sein. Doch bis heute stellen sich viele die Frage, welche Versicherungen wirklich benötigt werden und wie viel man sich seine Sorglosigkeit kosten lassen sollte – wir verraten, auf welchen Versicherungsschutz man nicht verzichten sollte und wie man seine Policen auf Einsparpotenzial überprüfen kann.

Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung gehört zu einer der wichtigsten Versicherungen in Deutschland. Wer bisher noch keine Haftpflichtversicherung besitzt oder aber einen Wechsel in Betracht zieht, sollte darauf achten, dass Vermögensschäden von mindestens 100.000 Euro mitversichert werden. Wer zudem in einer Mietwohnung lebt, sollte zusätzlich darauf achten, dass Mietschäden von mindestens 500.000 Euro mit abgedeckt werden, um beispielsweise im Falle eines selbstverschuldeten Brandes oder Wasserschadens finanziell abgesichert zu sein. Doch Vorsicht: Mobiliar, Kleidung, Elektronik und Schmuck werden bei dieser Versicherung nicht mit abgedeckt. In diesem Fall ist der Abschluss einer zusätzlichen Hausratversicherung notwendig.

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist eine finanzielle Absicherung im Todesfall für Hinterbliebene. Besonders Alleinverdiener, die die Fixkosten der gesamten Familie abdecken, sollten auf eine ausreichend hohe Versicherungssumme achten, um der Familie nach dem Tod finanziell ausreichend unter die Arme greifen zu können. Wer hier auf der Suche nach einem sicheren Vertrag ist, kann seine Entscheidung in der Regel von der Beitragshöhe abhängig machen, da sich die Bedingungen und Leistungen gemäß des Bundes der Versicherten zumeist nur wenig unterscheiden.

Der Kfz-Schutz

In Deutschland ist jeder Autobesitzer gesetzlich dazu verpflichtet, sein Auto mindestens per Haftpflicht abzusichern. Welche Form der Kfz-Versicherung für das eigene Auto am besten geeignet ist, sollte stets vom Fahrzeugwert abhängig gemacht werden. Doch auch bei der Autoversicherung gilt es, den angebotenen Versicherungsschutz zu überprüfen, da sich die Anbieter stark voneinander unterscheiden. So sind die größten Unterschiede zum einen bei der Deckungssumme der Haftpflichtversicherung erkennbar, die bestenfalls nicht unter 100 Millionen Euro liegen sollte, zum anderen unterscheiden sich die Anbieter häufig auch in puncto Schadenfreiheitsrabatt und den Leistungen des Schutzbriefes.

Dementsprechend lohnt es sich, das Kleingedruckte zu überprüfen, um die genauen Konditionen und Leistungen der jeweiligen Versicherung zu überschauen. Auch Kfz-Versicherungsrechner, die von Anbietern wie der CosmosDirekt bequem im Internet zur Verfügung gestellt werden, können dabei helfen, einen besseren Überblick über die bevorstehenden Kosten der Kfz-Versicherungen zu bekommen.

Weitere Spartipps

Grundsätzlich lohnt es sich für Versicherungsnehmer, mindestens einmal im Jahr einen Preisvergleich durchzuführen, um den günstigsten Anbieter zu finden. Wer daraufhin wechseln möchte, kann dies in der Regel zum Jahresende tun. Wem der ständige Wechsel zu aufwendig ist, der kann auch über die Vertragsdauer den ein oder anderen Euro sparen. So bieten viele Anbieter günstigere Konditionen an, wenn der Vertrag für mehrere Jahre geschlossen wird. Zu guter Letzt haben Versicherungsnehmer auch bei der Zahlweise Möglichkeiten zu sparen. So wird es bei vielen Versicherungen wie der Hausrat-, Haftpflicht- und Kfz-Versicherung unterm Strich günstiger, wenn man jährlich statt monatlich oder vierteljährlich zahlt – im Durchschnitt ergeben sich hier Vergünstigungen von bis zu fünf Prozent, die man dann anderweitig für die schönen Dinge des Lebens ausgeben kann.


Bildrechte: Flickr Money World’s Direction CC0 1.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

  • Tipps fürs Wochenende: Stuttgarts spannende Messen30.01.19 Tipps fürs Wochenende: Stuttgarts spannende Messen Für Unternehmen bieten Messen die perfekte Gelegenheit, sich zu präsentieren, neue Geschäftskontakte zu knüpfen und nicht zuletzt Kundenakquise zu betreiben. Privatleute wiederum können […]
  • Wird 2019 ein gutes Jahr für Kryptowährungen?13.12.18 Wird 2019 ein gutes Jahr für Kryptowährungen? „Kaufen, wenn die Kanonen donnern und verkaufen, wenn die Violinen spielen“. Folgt man dem Motto des Bankiers Carl Mayer von Rothschild, so müsste man derzeit in die Kryptowährung Bitcoin […]
  • Lösen die digitalen Währungen bald den Euro in der Region ab?19.01.19 Lösen die digitalen Währungen bald den Euro in der Region ab? Quelle: Pixabay Bislang gehört Deutschland nicht gerade zu den Vorreitern in der Adaption von neuartigen Zahlungsmethoden. Nach wie vor zahlen auch die Einwohner der Region […]
  • Superfoods für den Winter3.12.18 Superfoods für den Winter Der Winter steht vor der Türe und wir dürfen uns auf Schnee, festliche Tage und kalte Temperaturen freuen. Aber in der kühlen Jahreszeit kann geradezu herausfordernd sein, gesund und […]
Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=101787

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12085 - Sportlerehrung - Stats 12085 - Sportlerehrung - 44 12085 - Sportlerehrung - 43 12097 - Sportlerehrung 10 12085 - Sportlerehrung - 42 12085 - Sportlerehrung - 41

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes