1. Berufsmesse an der GSS als Kontaktstelle zwischen Schülern und Wirtschaft

5284 - Berufsmesse 1(fwu – 17.6.15) Am gestrigen Dienstag fand in der Kurpfalzhalle in Sankt Ilgen erstmals eine Berufsmesse statt, die das Ziel hatte, den Schülerinnen und Schülern der Geschwister Scholl Schule eine einfache und schnelle Möglichkeit zu geben, Firmen und Berufe, vor allem aber Menschen aus der Berufswelt kennenzulernen und persönliche Kontakte zu knüpfen.

5284 - Berufsmesse 2Die zweistündige Veranstaltung war mit einem Grußwort von Bürgermeisterin Claudia Felden eröffnet worden. Als Aussteller und Vertreter des Gemeinderates waren Hans Appel (Heizungsbau) und Wolfgang Stern (Auto Stern) persönlich und mit Informationsständen vertreten.

5284 - Berufsmesse 5Die Messe war gemeinsam von der Geschwister Scholl Schule, der Initiative Bürgerschaftliches Engagement Zukunft (BEZ) und der Stadt Leimen aufgesetzt worden. Insgesamt 17 Firmen und Organisationen waren mit kleinen Messeständen in der Halle vertreten und standen so den interessierten Schülerinnen und Schülern für Gespräche zur Verfügung. Auch die Stadt Leimen war als potentieller Arbeitgeber vertreten.

5284 - Berufsmesse 4In den Gesprächen zwischen potentiellen Arbeitgebern und den Schülern ging es dann darum, erste Erfahrungen mit Menschen aus der Berufswelt zu sammeln, eventuell Praktika zu vereinbaren und zu erfahren, welche Anforderungen auf die Schüler zukommen, was von ihnen in einer Ausbildung verlangt wird und welche Stärken dabei wichtig sind.

Die Messe verstand sich als ein weiterer Baustein in der Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler, zu der unter auch Betriebserkundungen in kleineren und größeren Betrieben im Rhein Neckar Kreis, Aktionen mit Fachleuten (Bewerbertraining, Ausbildungsbotschafter), Praktika oder die Teilnahme am Boys & Girls Daygehören.

BEZ – Bürgerschaftliches Engagement Zukunft – Jugend fördern, motivieren, integrieren

Das BEZ ist eine Initiative der Stadt Leimen um Jugendlichen zu helfen, eine berufliche Lebensperspektive zu entwickeln und umzusetzen. Das BEZ ist ein Kreis von Bürgerinnen und Bürgern, die sich mit ihren Berufserfahrungen und Kontakten in Betrieben für einen erfolgreichen Berufsstart Jugendlicher engagieren.

5284 - Berufsmesse 10Als Berufskontakter führen sie Gespräche mit Jugendlichen, die vor ihrer Berufsentscheidung stehen, die einen Ausbildungsplatz oder eine andere berufliche Qualifizierung suchen. Sie kontaktieren Firmeninhaber und betriebliche Führungskräfte, um sie für das Angebot eines Ausbildungsort Praktikumsplatzes zu gewinnen. Sie sehen sich als Mittler zwischen den Schulen, Betrieben und den Schülerinnen und Schülern.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=64998

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen