125 Jahre Liedertafel – Jubiläumsfeier mit großen Programm trotz Corona-Limitierung


(fwu – 28.10.21) Es war wirklich wie so eine Art Erlösung für den Musikverein Liedertafel in Leimen. Gebeutelt von den Corona Einschränkungen durfte fast anderthalb Jahre nicht im Chor gemeinsam gesungen werden. Und das in einem Jubiläumsjahr, das normalerweise wirklich groß gefeiert wird: 125 Jahre. 

v.l.: Ursula Letz, die ehem. Vorsitzende Christiane Mattheier, Robert Kumler

Im Vorfeld der stattfindenden Feierlichkeiten waren bereits die wichtigsten historischen Ereignisse rund um den Musikverein auch hier in dieser Internetzeitung veröffentlicht worden.  Die Liedertafel, das zeigt sich eindeutig aus den veröffentlichen Auszeichnungen ist ein ganz wesentlicher Bestandteil der Leimener Kulturgemeinde. 

Festschrift, Abendprogramm und Stofftasche an jedem Sitzplatz

Leider Gottes konnte die Jubiläumsfeier nur mit einer eingeschränkten Anzahl von Teilnehmern in der Aegidiushalle St. Ilgen stattfinden, da durch das Corona-Hygienekonzept nur eine limitierte Anzahl von Tischen und viel Platz zwischen ihnen vorgeschrieben war, zudem natürlich auch die 3G-Kontrolle, eine Kontaktnachverfolgung und Maskenpflicht im Saal, außer am Sitzplatz. 

Stadt- und Feuerwehrkapelle

Die meisten Tische waren zudem auch für die Mitwirkenden der Feier reserviert, die früher oder später auf der Bühne ihren Auftritt hatten. Die Tische selbst waren festlich geschmückt und für jeden Teilnehmenden lag am Platz die Liedertafel-Festschrift, das Programm des Abends und eine Stoff-Einkaufstasche mit Liedertafel-Wappen.

Nach der Begrüßung der Festteilnehmer durch die Vereinsvorsitzende Ursula Letz machte die Stadt- und Feuerwehr-Kapelle Leimen unter ihrem Vorsitzenden Oliver Nowarra den musikalischen Auftakt.

Oberbürgermeister Hans Reinwald mit Gattin Kerstin Reinacher-Reinwald

Es folgte ein Grußwort von Oberbürgermeister Hans Reinwald der Begleitung seiner Gattin Kerstin Reinacher-Reinwald gekommen war. Den Schwerpunkt bildete ein Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse der Vereinsgeschichte. Für den Chorverband Kurpfalz folgte ein weiteres Grußwort, gehalten von André Cisar.

Carolin Samuelis  und Hans Josef Overmann als Don Giovanni und Zerlina

Im weiteren Verlauf des Abends folgten Auftritte des gemischten Konzertchores der Liedertafel, sodann das Duett  „La ci darem la mano“ -Reich mir die Hand, mein Leben – aus Mozarts Don Giovanni, gesungen von Carolin Samuelis  und Hans Josef Overmann.

Weiter das Ensemble des „Vorhang Auf-Theaters“ mit Szenen und Sketchen, der Gospelchor „Bright Light“, die „Singing Dreams“ und der Männerchor der Liedertafel.

Den Abschluss machten  Michael Reinig und Rudi Sailer, die als „Les Troubadours“ bekannt für ihre gelungenen Auftritte sind. Moderiert wurde der Abend von Robert Kumler und am Klavier spielte begleitend Gisela Schmiedel.

Schade, dass Corona nicht mehr Teilnehmer an diesem Abend erlaubte. Das fantastische Programm hätte einen viel größeren Rahmen verdient gehabt.

 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=143596

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen