17. Februar – Ev. Theatergottesdienst

Theatergottesdienst am Sonntag, 17. Februar: „Warum bist Du jetzt gekommen, uns zu stören?“

130 - TheatergottesdienstEinen besonderen Gottesdienst erwartet die Besucher am Sonntag, dem 17. Februar 2013 um 10 Uhr in der evangelischen Mauritiuskirche Leimen, Turmgasse 19: Im Mittelpunkt steht dann eine etwa halbstündige szenische Lesung der Erzählung „Der Großinquisitor“ von Fjodor Michailowitsch Dostojewski.

Diese Erzählung, Herzstück des Romans „Die Brüder Kasamarow“, berichtet, wie Jesus Christus im 16. Jahrhundert erneut auf die Erde kommt. Im spanischen Sevilla tut er Wunder, wird dann aber schnell von einem Großinquisitor festgenommen und in einem Kerker verhört. Dieser Kirchenmann ist keineswegs erfreut von der Wiederkunft seines Herrn, da er um seine Macht und um die Macht der Kirche fürchtet.

Im Verhör fällt dann der Satz des Kirchenmannes gegenüber Christus, der dem Gottesdienst den Namen gegeben hat: „Warum bist Du jetzt gekommen, uns zu stören?“ Das Ende ist nicht glücklich, aber spektakulär.

Dostojewskis Text geht auf die biblische Erzählung von der Versuchung Jesu (Matthäus-Evangelium Kapitel 4, Verse 1-11) zurück. Dieser Text prägt den ersten Sonntag der Passionszeit (Invokavit), der am 17.2.13 gefeiert wird.

Die szenische Lesung hat die Theatergruppe „Vorhang auf“ der evangelischen Kirchengemeinde unter der Leitung von Hans-Jürgen Metzner erarbeitet. Die Liturgie dieses besonderen Gottesdienstes, der etwa 75 Minuten dauern wird, liegt bei Pfarrer Steffen Groß.

 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=29308

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen