190 Hofflohmärkte in Leimen – diesmal auch mit Kinderbedarf!


Darauf haben viele Eltern jetzt so lange gewartet: Nach günstigen gebrauchten Kleidungsstücken, Spielzeugen, Fahrzeugen etc. für ihre Kinder stöbern!

Nachdem die üblicherweise von Schulen oder Kindergärten veranstalteten Kinderflohmärkte nun schon seit März 2020 nicht mehr stattfinden durften, ist beim Hofflohmarkt in Leimen endlich wieder die Gelegenheit, das ein oder andere Schnäppchen zu machen.

Am Samstag, den 24. Juli, findet man von 12 bis 17 Uhr in Leimen 190 Flohmarktstände. 

Zum ersten Mal gibt es auch extra ausgewiesene Stände mit Kinderbedarf:

Kleidung, Spielzeug, Fahrzeuge und vieles mehr. Für Eltern, die seit nun 1 ½ Jahren Kinderflohmärkte vermissen, ist dies eine gute Möglichkeit, um günstig Kinderkleidung und anderes zu erstehen.

Auch für das leibliche Wohl ist durch zwei Vereine gesorgt: Bei der AWO (Turmgasse 7 – 9) gibt es nicht nur einen Flohmarkt, sondern auch Kaffee und Kuchen. Der Sozialverein Auf Augenhöhe bietet Waffeln an (St. Ilgener Str. 36).

Die Initiative Leimen Legt Los organisiert den Hofflohmarkt für Leimen. Der Standortplan mit den eingezeichneten Ständen liegt an öffentlichen Stellen wie Rathaus, Musikschule, Stadtbücherei und auch bei Edeka Walter aus, wird aber auch in Kindergärten verteilt und ist natürlich im Internet zu finden 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=140796

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen