2. August – Human-Kicker-Turnier SC Sandhausen

Liebe Freunde des Funsport! Seid Ihr eine Gruppe, eine Familie, eine Firma, ein Verein oder ein Club und wollt gemeinsam Spaß haben? Dann haben wir das Richtige für Euch – unser Human-Kicker-Turnier

9912 - Human Kicker SC SADas Human-Kicker ist die überdimensionale Variante des bekannten Tischkickers und eine Funstation, an der Zuschauer und Teilnehmer gleichermaßen Spaß haben. Das Eventmodul besteht aus einer aufblasbaren Arena, in der die Kickerfiguren durch lebende Menschen ersetzt werden. Die 5 Mitspieler je Mannschaft sind, wie beim bekannten Vorbild, an Kickerstangen fixiert und können sich somit nur gemeinsam mit ihren Nebenleuten seitlich bewegen. Das Ziel des Spiels ist es natürlich den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Aufgrund der besonderen Bauweise des Gerätes, kann es während der Spiele zu keinem Körperkontakt und zu keinen Einzelaktionen von Spielern kommen. Dadurch können sehr gemischte Mannschaften (Alter, Geschlecht, Spielstärke) gegeneinander antreten. Die Kooperation und der Spaß stehen immer im Vordergrund. In jeder Mannschaft spielen fünf Spieler (1 Torwart, 2 Mittelfeldspieler, 2 Stürmer).

Damit wir Euch die entsprechenden Spielpläne und alle weiteren Informationen rechtzeitig zusenden können, bitten wir Euch den Meldebogen als verbindliche Anmeldung bis spätestens 11.07.2013 an die Turnierleitung zurückzuschicken und die Meldegebühr über EURO 30,- pro gemeldete Mannschaft auf das unten angegebene Konto, zu überweisen.

Preise:

  • 1.Platz 1 Pokal und 50 Euro Preisgeld
  • 2.Platz 30 Euro Preisgeld
  • 3.Platz 5 Liter-Fass Bier

Für Rückfragen steht Euch unsere Turnierleitung jederzeit gerne zur Verfügung.

Anmeldung per Mail: [email protected]

Programm

  • 02.08.2014 Human-Kicker-Turnier auf dem Gelände des Sandhäuser Gymnasiums
  • 03.08.2014 Familientag und dem 2. Sandhäuser Kuhschiß

Spielregeln Human-Kicker-Turnier

Teilnehmer:

Es können gemischte Mannschaften teilnehmen. Mindestalter:16 Jahre – unbegrenzt. Die Anmeldung des Teams muss vor Beginn des Turniers erfolgen und die Turniergebühr muss entrichtet sein.

Anzahl der Spieler je Team:

Pro Spiel können 5 Spieler/-innen aufgestellt werden. Während eines Spieles kann nicht gewechselt werden (Ausnahme: bei Verletzung). Von Spiel zu Spiel kann mit einer neuen Mannschaftsaufstellung gespielt werden.

Turnierverlauf:

Der genaue Turnierverlauf mit Spielzeit (voraussichtlich 1* 10 Minuten ohne Seitenwechsel ), wird nach Meldeschluß mitgeteilt , da dies abhänigig ist wie viele Teams sich anmelden. Im Finale wird 2 x 12 Minuten mit Seitenwechsel gespielt. Für die Gruppenphase werden alle Mannschaften auf Gruppen verteilt, die Gruppen werden ausgelost. Die in der Gruppephase nach Punkten erst- und zweitplatzierten Mannschaften ziehen automatisch in die nächste Runde ein.

Folgende Punktevergabe:

  • Sieg = 3 Punkte
  • Unentschieden = 1 Punkt
  • Niederlage = 0 Punkte

Bei Punktgleichheit nach Abschluss der Gruppenphase entscheidet das Torverhältnis. Führt auch das Torverhältnis zu einer Entscheidung findet ein Stechen statt.

Nach der Gruppenphase gilt das K.O.-Verfahren.

Spielentscheidung in der K.O.-Runde:

Steht das Spiel nach Ablauf der Spielzeit unentschieden, erfolgt eine Verlängerung von 1 x 3 Minuten. Hierbei gilt die Golden-Goal-Regelung d.h. das Team welches den ersten Treffer erzielt gewinnt. Wird in der Verlängerung kein Tor erzielt, folgt ein „Elfmeterschießen“. Es werden jeweils 5 „Elfmeter“ geschossen. Das Team mit mehr Treffern gewinnt. Gibt es danach keinen Sieger, entscheidet das Los.

Schiedsrichter:

Die Schiedsrichter werden vom SC Sandhausen gestellt. Den Anweisungen der Schiedsrichter ist Folge zu leisten. Die Entscheidungen der Schiedsrichter sind unanfechtbar.

Spielregeln:

Jeder Spieler hat an seiner Stange seinen Platz. Diesen muss er bis zum Spielende einhalten. Es ist kein Wechsel auf eine andere Position während eines Spiels möglich (z.B. von der Verteidigung in den Sturm).

In einem bestimmten Spielbereich darf sich ein Spieler an der Stange frei bewegen, jedoch muss er die Stange ständig mit beiden Händen fest umschließen und sich mit dem Oberkörper ständig oberhalb der Stange befinden. Handspiel ist nicht erlaubt. Das Hangeln nach hinten oder nach vorne, um an den Ball zu kommen, ist nicht gestattet. Bei Verstößen spricht der Schiedsrichter den Ball der Gegenseite zu. Ist der Ball von beiden Parteien nicht erreichbar, gibt es Einwurf. Innerhalb des Spieles darf der Ball auch oberhalb der Laufstangen gespielt werden. Tore zählen aber nur, wenn der Ball unterhalb der Laufstange gespielt wird. Der Ball darf nicht zusammengedrückt werden z.B. durch draufstellen.

Die vorbeschriebenen Regeln werden durch Teilnahme am Turnier automatisch angenommen. Die Unterrichtung der jeweiligen Spieler erfolgt durch die Mannschaftskapitäne.

Spielbeginn:

Das Spiel beginnt mit einem Einwurf des Balles durch den Schiedsrichter an der Mittellinie. Nach jedem Tor erfolgt auch hier der Einwurf des Balles. Verläßt der Ball das Spielfeld, wird der Ball ebenfalls vom Schiedsrichter an der Mittellinie wieder in das Spiel gebracht.

Torwartregeln:

Der Spieler an der letzten Stange gilt als Torwart. Es gelten für ihn die gleichen Regeln wie für die Feldspieler. Handspiel ist somit nicht erlaubt.

Freistoßregeln:

Ein Freistoß wird immer so ausgeführt, dass die Offensivspieler den Ball bekommen. Alle Freistöße sind indirekt auszuführen. Bei folgenden Regelverstößen wird auf Freistoß entschieden: Wenn sich ein Spieler mit seinem Oberkörper kurzzeitig unterhalb der Stange befindet, bei Zeitspiel, bei Handspiel, sobald ein Spieler die Stange nicht mehr mit beiden Händen fest umschließt, wenn der festgelegte Spielbereich an der Stange verlassen wird, wenn der Ball zusammengedrückt wird.

Bekleidung:

Das Spielen mit Fußballschuhen ( Nocken oder Stollen ) ist strengstens verboten! Das Spielen barfuß oder mit Strümpfen wird empfohlen. Teamkleidung zur besseren Unterscheidung ist erwünscht. Ggfs. werden Überziehhemden durch den SC gestellt.

Turnierablauf:

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist den Anweisungen der Turnierleitung Folge zu leisten. Da bei diesem Turnier der Spaß im Vordergrund steht, bitten wir um eine faire Spielweise. Bei unsportlichem Auftreten kann die Turnierleitung die Mannschaft bzw. den Spieler vom Turnierverlauf ausschließen.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Zuschauern

viel Vergnügen bei diesem Turnier !

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=50483

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen