20. Oktober: Vorsorgevollmacht, Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung

3694 - Vortrag Woesch 1Unfall, Krankheit, Alter…… wie schnell kann jeder von uns in die Lage kommen, dass er selbst nichts mehr regeln und nicht mehr handeln kann.

Wenn für einen solchen Fall keine Vorsorge durch entsprechende Verfügungen getroffen wurde, wird zwingend vom Gericht eine – unter Umständen sogar völlig fremde – Person, ein „Betreuer“, eingesetzt, welcher den Betroffenen in allen Lebensbereichen vertritt.

Weiterer Kursinhalt ist die Patientenverfügung, mit welcher bei unheilbarer Krankheit Lebens erhaltende Maßnahmen gegen den eigenen Willen verhindert werden können. Der Kurs wendet sich an jeden, der sich über diese wichtigen Bereicheder Daseinsvorsorge informieren möchte

  • Montag, 20.10.2014 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr Rathaus St. Ilgen 1.OG
  • Vortrag: Rechtsanwalt Rudolf Woesch, Fachanwalt für Familienrecht, Rohrbacher Str. 6 (Goergi Markt) , 69181 Leimen Tel.:06224/97370
  • Veranstalter: Volkshochschule Leimen Kursbeitrag: 6, — EURO

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=54385

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen