20. September: Beim Freiwilligentag im Dienst der guten Sache unterwegs

4125 - Wir schaffen das Logo„Wir schaffen was“ heißt es am 20. September in der ganzen Metropolregion Rhein-Neckar, wenn der Freiwilligentag in seine vierte Auflage geht. An diesem besonderen Datum sind wieder alle Einwohner der Region dazu aufgerufen, ihre Arbeitskraft einen Tag lang in den Dienst der guten Sache zu stellen und gemeinnützige Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen oder Vereine bei Malarbeiten, Naturschutz-Projekten oder Ausflügen mit Behinderten zu unterstützen. Über 260 Ehrenamts-Aktionen wurden aus 60 Gemeinden links und rechts des Rheins bis dato gemeldet.

Auch Leimen mit dabei

Leimen ist beim Freiwilligentag mit drei Projekten mit von der Partie. Bereits alle 15 benötigten Helfer gefunden hat das Dr.-Ulla-Schirmer-Haus, das einen Senioren-Ausflug in den Heidelberger Zoo plant. Plätze zu vergeben hat hingegen noch das Stadtmuseum Leimen, das den Freiwilligen spannende Einblicke in seine Arbeit verspricht. Helfer können zum Beispiel Funde aufnehmen, in die Datenbank eingeben oder beim Einrichten einer Vitrine unterstützen. Insgesamt werden 15 Mitschaffer gesucht. Noch einige Helfer braucht zudem der Evangelische Kindergarten Probsterwald. Gemeinsam mit den Freiwilligen soll der Außenfassade ein neuer Anstrich verpasst werden. Auch Utensilien wie Pinsel, Farbe und Rollen sind willkommen.

Wer mitmachen möchte, wendet sich entweder direkt an die Einrichtungen oder kann sich im Internet unter www.wir-schaffen-was.de über die Freiwilligentag-Projekte informieren und anmelden. Für weitere Fragen steht auch das Freiwilligentag-Organisations-Team zur Verfügung (Telefon: 0621 12987-75, [email protected]). Als Erinnerung und kleines Dankeschön erhalten alle Teilnehmer ein blaues „wir-schaffen-was“-T-Shirt.

Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar

Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wurde 2008 zur Stärkung und verstärkten Sichtbarkeit des bürgerschaftlichen Engagements im Dreiländereck Baden-Hessen-Pfalz ins Leben gerufen. Unter dem Motto „wir schaffen was!“ findet er seither alle zwei Jahre statt. Zuletzt gingen im Jahr 2012 über 5.800 Menschen gemeinsam ans Werk. Nirgendwo in Deutschland waren es bislang bei einer vergleichbaren Veranstaltung mehr. Der Freiwilligentag 2014 wird durch viele Firmen der Region unterstützt.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=52470

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen