3. April: Ökumenische Mahnwache endet am Karfreitag, 14 Uhr

4289 - Mahnwache 2

Die Mahnwache im Oktober 2014

(sg – 23.3.15) Mit einer vorerst letzten ökumenischen Mahnwache am Karfreitag, 3.4.2015, um 14 Uhr enden bis auf Weiteres die ökumenischen Mahnwachen in Leimen. Das haben die beiden Hauptverantwortlichen, Pfarrer Arul Lourdu und Steffen Groß, jetzt mitgeteilt. „Wir wollten einen starken und sichtbaren Schlusspunkt setzen, anstatt die Aktion langsam auslaufen zu lassen“, betonen beide.

Seit September stehen wir zusammen auf dem Georgi-Marktplatz: katholische und evangelische Christen, syrisch-orthodoxe Brüder und Schwestern, Freunde aus dem Christlichen Zentrum (CZH) und Menschen ohne Konfessionszugehörigkeit. Muslime haben uns besucht und Flagge für einen weltoffenen, toleranten Islam gezeigt; Politiker wie der Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci und die Landtagsmitglieder Karl Klein und Kai Schmidt-Eisenlohr sowie zahlreiche Stadträte haben unser Anliegen durch ihr Mittun unterstützt. Das Fernsehen und das Radio waren gleich zwei Mal da, die Presse immer wieder, allen voran Fritz Uthe, rühriger Reporter von Leimen Lokal.

Alles für einen guten Zweck: Solidarität und Fürbitte für die verfolgten Christen und alle Verfolgten im Nahen Osten und weltweit. Mitleiden und Mit-Aufstehen für unsere Glaubensgeschwister auch hier in Leimen, die Angst haben um ihre Angehörigen, ihre Gebäude, ihre Kultur, ihre Geschichte im Nahen Osten. Der Zeitpunkt der Mahnwachen freitags um 15 Uhr war mit Bedacht gewählt: Um diese Zeit gedenken Christen weltweit der Todesstunde Jesu Christi – passend zum Motto der Mahnwachen: Jesus stirbt! Stoppt die Christenverfolgung!

Am Karfreitag findet die ökumenische Mahnwachen ausnahmsweise um 14 Uhr statt: In feierlichem Rahmen werden wir noch einmal die Lieder der Hoffnung singen, das Gebet beten, das uns durch die Monate der Mahnwachen getragen hat, einen Bibeltext bedenken und gemeinsam schweigen. Danach gehen wir in unsere katholischen und evangelischen Karfreitagsliturgien jeweils um 15 Uhr – nur die Aramäer haben bis zu ihrem Ostertermin noch eine Woche Zeit.

In der Osternacht am Karsamstag um 21.15 Uhr im Hof des Haus Karmel, Bürgermeister-Lingg-Straße, kommen wir dann noch einmal zusammen, um mit österlicher Hoffnung für alle die ökumenischen Mahnwachen endgültig abzuschließen.

Steffen Gross, ev. Pfarrer, Leimen

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=61120

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen