Leimen: Handtaschenraub am hellichten Tag!

2124 - Polizeibericht (pol – 7.3.13) Leimen/Raub: Zeugen zu einem Handtaschenraub, der sich am hellichten Mittwochmittag gegen 11.45 Uhr in der Oskar-Trinks-Straße ereignete, sucht die Kriminalpolizei Wiesloch.

Eine 86-jährige Frau wollte gerade ihre Haustüre aufschließen, als ein etwa 15 – 17 Jahre alter Jugendlicher angerannt kam und die über dem Unterarm hängende Tasche samt Inhalt entriss. Verletzt wurde die Rentnerin nicht, allerdings befand sich in der Tasche ihr Geldbeutel mit 65 Euro Bargeld und diversen persönlichen Gegenständen.

Personenbeschreibung: Zwischen 15 – 17 Jahren, etwa 1,70 m groß, schlank, vermutlich deutscher Staatsangehöriger.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich mit der Kriminalpolizei in Wiesloch, Tel.: 06222/57090 oder dem Polizeiposten Leimen, Tel.: 06224/17490 in Verbindung setzen.

Leimen-St. Ilgen/Unfall: Vorfahrtsverletzung war die Ursache für einen Unfall am Mittwochnachmittag, gegen 15.40 Uhr an der Ecke Julius-Becker-Straße / Bahnhofstraße. Ein 33-jähriger Opel Fahrer fuhr auf der Julius-Becker-Straße und übersah einen bevorrechtigten Fiat eines 19-Jährigen, wodurch es zur Kollision kam. Verletzt wurde keiner der beiden Fahrer. Der Schaden an den Autos beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 5.000 Euro.

Leimen/Unfall: 5.000 € Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in der Julius-Becker-/Bahnhofstraße. Ein 33-jähriger Opel Insignia-Fahrer räumte an der Kreuzung einem bevorrechtigten Fiat-Fahrer aus Sandhausen die Vorfahrt nicht ein. Verletzt wurde zum Glück keiner der Beteiligten.

Außerbezirklich – da auch manche von „hier“ den Mathaisenmarkt besuchen: Schriesheim: Schlägerei auf Mathaisenmarkt; Täter suchte gezielt nach Auseinandersetzung – Zeugenaufruf der Polizei

Schwere Gesichtsverletzungen zog sich ein 18-Järiger am Samstagabend gegen 22 Uhr bei einer körperlichen Auseinandersetzung auf dem Festgelände des Mathaisenmarktes zu. Der junge Mann wollte in Höhe des „Autoscooters“ eine Auseinandersetzung zwischen einem Freund und dem unbekannten Täter schlichten. Daraufhin schlug der Unbekannte mit der Faust auf den Geschädigten ein, so dass dieser zu Boden ging. Danach ließ der Gesuchte aber immer noch nicht von seinem Opfer ab, sondern trat mehrfach nach dem am Boden Liegenden.

Der Täter wurde von Zeugen wie folgt beschrieben: Südländer, dunkle Haut, ca. 18 Jahre alt, etwa 1.70m groß, trug türkisfarbene Sweatshirtjacke mit Kapuze, darüber eine schwarze Jacke, Jeans, dunkle Schuhe, er sprach gebrochen deutsch.

Offenbar war der Täter gezielt auf der Suche nach Auseinandersetzungen und hatte mehrere Festbesucher provoziert. Auffallend war ein Laserpointer, mit dem der Schläger herumhantierte.   Das Opfer musste sich zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus begeben. Dort wurde unter anderem ein Bruch in der linken Augenhöhle diagnostiziert.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität des Täters geben können, sich beim Revier Weinheim (06201/10030) zu melden.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=30586

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen