35. Weihnachtsbasar der Mittwochsgruppe –
Die Erfolgsgeschichte setzte sich fort

Der Kundenansturm war gigantisch


(fwu – 27.11.23) Nun also schon zum 35. Mal! Was für eine Erfolgsgeschichte! Die Leimener „Mittwochsgruppe“ konnte sich am gestrigen Sonntag vor dem Ansturm der  Kunden kaum retten, die dichtgedrängt am Eingang des Foyers der Kurpfalzhalle voller Vorfreude darauf warteten, dass endlich (um Punkt 11 Uhr) Einlass gewährt wurde.

Im Foyer war die gesamte Bandbreite der Hand- und Bastelarbeiten schön ausgebreitet, die die Damen der Mittwochsgruppe schon seit Monaten hergestellt hatten und die nun den Käufern entgegensahen. Doch bevor sich Produkte und Kunden treffen konnten, mussten die Mittwochsgruppen-Damen noch dem Ansturm der versammelten Presse entgegentreten. Ob Fernsehen (SWR), Radio, Print- oder Online-Presse, alle waren zum Jubiläumsverkauf vor Ort, drehten Videos, interviewten und machten Fotos. 

Nachdem diese Neugierde halbwegs befriedigt war, öffneten sich dann die Schranken und die Kunden fluteten den Ausstellungsraum, darunter auch Bürgermeisterin Claudia Felden und etliche Gemeinderäte. Viele Kunden wussten bereits, was sie unbedingt kaufen wollten und gingen gleich zielgerichtet in den hinteren Teil, wo es Weihnachtskränze gab. Nach noch nicht einmal einer halben Stunde gab es hier schon deutliche Lücken im Angebot, da die schönsten Stücke – alle Kränze waren handgefertigte Einzelstücke – schnell abverkauft waren.

Doch es gab ja noch viele Tische, auf denen schöne Dinge zu entdecken waren, z. B. ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Tischdecken, liebevoll geschneiderte Stoff-Einkaufsbeutel, leckere Marmeladen, „15-Minuten Weihnachten in der Tüte mit Gebrauchsanweisung“ (Handy ausschalten, Tee zubereiten, Kerze anzünden, Geschichte lesen, Tee und Plätzchen genießen), Duftsäckchen, Strickereien aller Art, Kräuterkissen, Socken, Schals, herzige Stofftiere, niedliche Sorgenwürmer, Teelicht-Glasummantelungen und so vieles mehr!

Bürgermeisterin Claudia Felden (Mitte) mit Adventskranz

Wer sich erschöpft vom vielen Betrachten, Auswählen und Einkaufen stärken wollte, konnte dies an der Leckerbissen-Bar bei Laugenstangen oder Häppchen, bei Sekt oder Schorle oder einer frisch gebackenen Waffel in der Cafeteria tun.

Die Führung der „Mittwochsgruppe“ hat zu Beginn dieses Jahres einen Wechsel erlebt, als Monika Fuhrich die Leitung von Gesine Saggau übernommen hat, die das Amt ganze 16 Jahre innehatte. Jutta Kaiser unterstützt sie als Stellvertreterin. Mit dem Wechsel an der Spitze benötigte die Handarbeitsgruppe auch einen neuen Treffpunkt. In den vergangenen Jahren trafen sie sich regelmäßig bei Gesine Saggau in Heidelberger. Nun konnte in Kooperation mit Kindergartenleiterin Claudia Neininger-Röth im evangelischen Elisabeth-Ding-Kindergarten ein neues Domizil gefunden werden. 

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass auch der 35. Weihnachtsbasar wieder ein großer Erfolg war und die Mittwochsgruppe so langsam in Richtung der nächsten runden Spendensumme (400.000 €) für wohltätige Zwecke bringen dürfte. Eine wahrhaft stolze Bilanz.


Hintergrund:

Im Jahr 1989 wurde die Leimener Mittwochsgruppe aus der Idee heraus gegründet, einen Weihnachtsbasar mit selbstgemachten Handarbeiten zu organisieren und bedürftige Kinder zu unterstützen.

Anfangs bestand die Gruppe aus sechs Frauen, die bereits bei ihrem ersten Versuch einen bemerkenswerten Erfolg verzeichneten und eine Spende von 6.000 DM an gemeinnützige Projekte weitergeben konnten. So wurde die Leimener Mittwochsgruppe geboren.

Gemeinderätin Britta Kettenmann

Gemeinderätin Nathalie Müller (l.)

Die Gruppe trifft sich das ganze Jahr über regelmäßig jeden Mittwoch, um an ihren Handarbeiten zu arbeiten und Ideen für kommende Ausstellungen zu sammeln. Im Laufe der Jahre ist die Teilnehmerzahl durch die Unterstützung von freiwilligen Helferinnen stetig angewachsen. Alle Mitglieder sind bestrebt, qualitativ hochwertige Arbeiten herzustellen, die rechtzeitig vor Weihnachten verkauft werden können. Der festgelegte Höhepunkt des Jahres ist der Sonntag vor dem ersten Advent, an dem ein breites Angebot an selbstgemachten Geschenken und Dekorationsartikeln zu finden ist.

Gemeinderätin Laura-Alina Mühlbauer

Gemeinderat Alexander Hahn

Interessierte Personen, die ihre eigenen handwerklichen Talente einbringen möchten, können die Leimener Mittwochsgruppe entweder per E-Mail ([email protected]) kontaktieren oder telefonisch unter der Nummer 06221/24635 (Monika Fuhrich). Über jegliche kreative Unterstützung und neue Ideen freuen wir uns immer sehr!

Als eingetragener Verein hat die Leimener Mittwochsgruppe im Laufe der letzten 34 Jahre stolze 370.000 Euro für wohltätige Zwecke erwirtschaftet und Spenden ermöglicht. 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=171816

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Turmapotheke Logo NEU 300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Woesch 300x120
Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015
Mattern Optik - Banner 300 - 4

OFIS-Banner_300x120
Autoglas300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Gallery

199115-Fasnachtsumzug-Karneval-Nussloch-51 199115-Fasnachtsumzug-Karneval-Nussloch-50 199115-Fasnachtsumzug-Karneval-Nussloch-49 199115-Fasnachtsumzug-Karneval-Nussloch-48 199115-Fasnachtsumzug-Karneval-Nussloch-47 199115-Fasnachtsumzug-Karneval-Nussloch-46 199115-Fasnachtsumzug-Karneval-Nussloch-45 199115-Fasnachtsumzug-Karneval-Nussloch-44 199115-Fasnachtsumzug-Karneval-Nussloch-43
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen