4. Dezember: Mundart-Kabarett „Ohne hinne gibt’s kä vorne“

4538 - PfalzLiteratett Baumgartner Wellhöfer TrösterVeranstaltung in der Gemeindebibliothek Sandhausen. Gemeinschaftsveranstaltung mit der Bücherstube am Rathaus. Donnerstag, 04. Dezember 2014, 19.30 Uhr. Mundart-Kabarett mit dem
Pfalz-Literatett:

„Ohne hinne gibt’s kä vorne“

Wir freuen uns, das neue musikalisch-literarische Mundart-Kabarett-Programm des Pfalz-Literatetts (Verleger Ulrich Wellhöfer, Sänger und Entertainer Alfred Baumgartner, Pianist Peter Tröster) zu präsentieren. Freuen Sie sich mit uns auf einen heiter-philosophischen Abend für alle Sinne mit Texten und Liedern in 10 Sprachen und Dialekten.

v.l. Alfred Baumgartner (Gitarre, Gesang), Ulrich Wellhöfer (Rezitation), Peter Tröster (Klavier, Ukulele)
Alfred Baumgartner ist ein musikalischer Autodidakt mit über 35-jähriger Bühnenerfahrung als Alleininterpret und in Bands mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Baumgartner liebt Lieder, die witzig, wild oder hintersinnig sind, Melodien, die ergreifen und Rhythmen, bei denen man unmerklich schon zu tanzen beginnt. Nach 33 Jahren Sonderschuldienst ist sein Unruhestand vor allem von der Musik geprägt. Als Sammler traditioneller Volks- und Kunstlieder und Referent der Klingenden Brücke e.V. verfügt der Harlekinadepreisträger über einen gewaltigen Schatz an Liedern und Texten, aus aller Herren Ländern.

Ulrich Wellhöfer, geb. in Speyer, ist der 43-jährige Autor und Verleger, nach Stationen in Heidelberg, München, England und Singapur, seit einigen Jahren mit seiner Frau und vier Kindern im beschaulichen Mannheimer Stadtteil Feudenheim heimisch geworden. Nicht erst durch seine verlegerische Tätigkeit und die Wiederauflage herausragender literarischer Größen der Pfalz in seiner Edition „Pfälzer Klassiker“ hat er seine Leidenschaft zur Pfälzer Mundart entdeckt. Lina Sommers vor Lebensfreude sprühender Humor, Hanns Glücksteins leise Töne und Willi Guttings nostalgisch-melancholischen Kindheitserinnerungen sind Grundlage seines Verlags- und Vortragsprogramms.

Peter Tröster, Jahrgang `55 ist Pianist und Multiinstrumentalist. Seit seiner Jugendzeit spielt er in wechselnden Formationen. Mit seinem virtuosen Klavierspiel hat er so manche Jazz- oder Pop-Band der Region geprägt, sich aber auch als Komponist und Filmmusiker einen Namen gemacht (u.a. Angst isst Seele auf, Heimspiel, Faked Skillz) und mehrere CDs produziert.

  • Vorverkauf: 8,- Euro
  • Abendkasse: 10,- Euro
  • Kartenreservierung unter Tel. 06224 / 9332-30
  • oder über die Homepage: www.Bibliothek-Sandhausen.de

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=56425

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen