44 Personen in Neckargemünder Alten- und Pflegeeinrichtung mit dem Coronavirus infiziert

(20.11.20) In einer Alten- und Pflegeeinrichtung in Neckargemünd haben sich 44 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert, teilt das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises mit. Nachdem Anfang dieser Woche bekannt geworden war, dass im Zuge stationärer Einweisungen in Kliniken drei Bewohnende positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, hatte das Gesundheitsamt alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie alle Mitarbeitenden testen lassen. Es gibt bislang insgesamt 44 Virusnachweise (35 Bewohnende/9 Mitarbeitende).

Die Mitarbeitenden wurden über niedergelassene Ärzte und die Teststraßen abgestrichen. Derzeit liegen noch nicht alle Ergebnisse vor.

Von dem Ausbruchsgeschehen aktuell betroffen sind alle drei Wohnbereiche der Einrichtung – es bestehen ein Aufnahmestopp sowie ein Verlegungs- und Besuchsverbot. Das Gesundheitsamt entscheidet in Absprache mit der Heimleitung über die weiteren Maßnahmen.


Anzahl der positiv auf SARS-Cov-2 getesteten Personen pro Kommune:

  • Leimen 76
  • Nußloch 25
  • Sandhausen 20

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=135217

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen