50 Jahre Landfrauen Gauangelloch

(rm – 23.10.13) Ein Bekenntnis zum Leben und Wirken in unserer wunderschönen Region.  Aus einem 1962 von Frau Brandes in der Gauangellocher Gaststätte „“Zur Alp“ geleiteten Nähkurs wurde auf Initiative von Frau Weiser, Mutter des ehemaligen, mittlerweile verstorbenen baden-württembergischen Landwirtschaftsministers Gerhard Weiser der Landfrauenverein Gauangelloch. Seit Februar 1963 sind die Landfrauen Gauangelloch Mitglied des Landfrauenverbandes Baden-Württemberg. Die 1. Vorsitzende war damals Marianne Bähr, die mit ihrer 2. Vorsitzenden, der inzwischen leider verstorbenen Lisbeth Reiser einen Verein mit 10 Gründungsmitgliedern gründete. Man traf sich einmal im Monat zu einem lockeren Zusammensein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAb 1964 war Lisbeth Reiser 1. Vorsitzende und mit ihrer 2. Vorsitzenden Doris Roth 40 Jahre die leitenden Frauen des Vereins. Nach und nach wuchs die kleine Gemeinschaft auf 25 Mitglieder. 1988 und 1991 wurden mit viel Einsatz, Leidenschaft und Liebe zum Detail erfolgreich zwei Landfrauentage in der Aegidiushalle in St. Ilgen ausgerichtet. Bei diesen Veranstaltungen kamen 700 Gäste, die mit eigenem Programm unterhalten und vielen hundert selbstgebackenen Kuchen und Torten verwöhnt wurden.

1988 wurde das 25jährige Jubiläum gefeiert. Die Landfrauen, damals allesamt noch jung an Jahren, übten mit Frau Sauerzapf ein Theaterstück ein, gaben es zum Besten und unterhielten mit Gesang. Bei der 1200-Jahr-Feier Leimens bereicherten die sie den Festumzug und im Rathaus wurde von ihnen eine beachtliche Ausstellung gezeigt.

Mittlerweile sind 34 Damen Mitglied der Landfrauen Gauangelloch, die sich jeden zweiten Dienstag im Monat treffen, die überaus engagierte und von allen Damen geschätzte 1. Vorsitzende ist Gudrun Klingmann. Interessante Vorträge werden gehalten, jedes Jahr zur „Angellocher Kerwe wird Kuchen gebacken, um dann im Kerwezelt viele Gäste mit Kaffee und Kuchen sowie Torten zu verwöhnen. Eine besinnliche und festliche Weihnachtsfeier im Dezember, welche die Mitglieder mit Gedichten, Liedern und Geschichten selbst gestalten, bildet den Jahresausklang der Landfrauen Gauangelloch.

Von den eingangs erwähnten 10 Gründerinnen sind noch heute sechs bei den Angellocher Landfrauen dabei und aktiv: Doris Roth, Marianne Bähr, Helga Ihle, Maria Dussel, Irmgard Treiber, Maria Mandel

Leider bedroht das gegenwärtige „Vereinssterben“ auch die Landfrauen Gauangelloch. Aus diesem Grund weisen sie darauf hin, dass Frauen jeden Alters zu ihren monatlichen Treffen gern willkommen geheißen und herzlich in ihrer freundschaftlichen Gemeinschaft aufgenommen werden.

Oberbürgermeister Ernst gratulierte den Landfrauen zu ihrem schönen runden Geburtstag mit einem Blumenstrauß für die Vorsitzende Gudrun Klingmann und mit jeweils einer Rose für alle anwesenden Damen.

Treffpunkt: Jeder 2. Dienstag im Monat im TSV Clubhaus Gauangelloch, Nebenzimmer, ab 19.00 Uhr.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=40880

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen